icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Die Puppe Margret erhielt ihre Stimme zurück

3.3.2020 Schermbeck (pd). Nette Geschichten erleben die "Mitarbeiter" im Reparaturservice. Hier mal ein Operationsbericht:

In einer mehrstündigen Operation wurde der Puppe „Margret“ ihre Stimme wieder gegeben.
Bei einer 60-Jahre alten Matell-Puppe war der Zugfaden zur Sprachbox gerissen und in den „Innereien“ verschwunden. Alle im Team sahen sich verwundert an -was können wir da schon machen? Schließlich fand sich jemand, der es versuchen wollte.
So kam schnell der Satz auf: „Bist du mit 60 nicht zu alt für „Doktorspiele“?! Kannst du dasdenn noch? Das ist ja eine Operation am offenen Herzen ..., usw.Als es zur Tat ging, stellte der „Chirurg“fest dass es ohne Assistenz bei dieser schwierigen Operation nicht geht. Es musste ein „Anästhesist“ her.
So waren zwei „Chefärzte“damit betraut worden der „Margret“ wieder eine Stimme zu geben. Der Puppenkörper wurde fachmännisch narkotisiert und aufgeschnitten. Die Sprachbox wurde geöffnet und das Fadenende gefunden.
Wo bekommt man jetzt einen „Ersatzfaden“her?
Eine dünne Kordel wurde in einer mehrstündigen 1. Operation eingesetzt und die Puppe wurde zusammen geklebt, angezogen und fertig.
Die Besitzerin war überglücklich, ihre Enkelinnen auch, denn sie hatten ihre Spielkameradin wieder. Und dann wurde aber so intensiv gespielt, dass der Faden wieder gerissen ist.
Somit wurde eine zweite Operation fällig. Das Operationsteam stand bereit und hatte ja schon eine gewisse Routine in Sachen „Doktorspiele“. Nur welchen Faden nehmen wir jetzt? Die Anglerschnur war zu dünn, die Maurerschnur zu dick, eine andere Kordel hatte zuviel Reibung für die Zugfeder. Dann entstand die Idee es mit einer Plisseè-Schnur zu versuchen. Sie wurde eingebaut und es hat funktioniert. Die Stimme von Margret ist zwar noch etwas „belegt“, was sich aber mit der Zeit noch geben wird. Die Patientin konnte geheilt entlassen werden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.