ANZEIGE:
Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage von Schermbeck! 

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Die neue Website päsentiert sich im neuen frischen Look

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

 

Zusammenkunft der Schornsteinfeger in Gahlen: Andre`Arndt erhielt einen Kehrbezirk

7.4.2024 Gahlen (pb/geg). Übernahme des Kehrbezirks Herne 03 durch Andrè Arnd, Inhaber des Unternehmens Arndt Energieberatung:
Rund 40 Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger, alles Kollegen und Kolleginnen, versammelten sich am Samstagnachmittag zu einem gemütlichen Beisammensein bei der Familie Arndt in Gahlen. Aber erst nachdem sie die Arbeit getan hatten. Der Anlass war die offizielle Übernahme des Kehrbezirks Herne 03 durch den 33-jährigen Andrè Arndt. Mit Messgeräten und Kehrbesen im Gepäck wird Arndt künftig hier im Ruhrgebiet seine Runden drehen. Es ist Tradtion, dass die Kollegen am ersten Arbeitstag die Arbeit des neuen Kehrbezirksinhabers erledigen und ihn damit in ihrer Runde begrüßen. Denn der Zusammenhalt in der Branche ist groß: "Einer für alle und alle für einen", lautet die Maxime.

Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Schornsteinfegerhandwerk:
Der Beruf des Schornsteinfegers, seit 2009 als Ausbildungsberuf etabliert, unterliegt kontinuierlichen Veränderungen. Arndt berichtet: „Fast jeden Monat gibt es etwas Neues“. Aktuell liegt das größte Interesse der Kundinnen und Kunden bei dem Gebäude-Energie-Gesetz. Eine der häufigsten Fragen von Hausbesitzern ist „Muss meine Heizung nun raus?“ Ein weiteres Thema dass die Menschen umtreibt ist das Thema Wärmepumpe. Immer wieder muss Arndt die Frage nach der Wirtschaftlichkeit einer Wärmepumpe beantworten. Aber auch: „Darf ich überhaupt noch eine Gasheizung einbauen?"

Ausbildung und Qualifikation im Schornsteinfegerhandwerk:
Der Beruf des Schornsteinfegers ist ein facettenreicher, der eine dreijährige Lehre, und im Fall von Andre`Arndt eine Meisterschule, sowie kontinuierliche Weiterbildung und Qualifikationen in Bereichen wie Energieberatung und Brandschutztechnik umfasst. Der Schornsteinfegermeister besitzt darüber hinaus die Zusatzqualifikation als Gebäudeenergieberater für Wohngebäude. Obwohl der Beruf des Schornsteinfegers nicht als aussterbend gilt, bemerkt Arndt, dass er bei vielen Jugendlichen nicht mehr im Fokus steht. Um dem entgegenzuwirken, wird in der Branche verstärkt Werbung für den Beruf gemacht.

Prozess der Zuweisung eines Kehrbezirks:
Arndt erklärt, dass die Zuweisung eines Kehrbezirks einen offiziellen Bewerbungsprozess umfasst. Ein Punkteverfahren, das Qualifikationen, Ausbildungsabschlussnoten und Berufserfahrung berücksichtigt, spielt dabei eine entscheidende Rolle. und jetzt hat es auch bei ihm geklappt. Herzlichen Glückwunsch

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.