ANZEIGE:
Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage von Schermbeck! 

 

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Begleitete Tanzania Gruppenreise ab / bis Schermbeck

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Die neue Website päsentiert sich im neuen frischen Look

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Immobilien -  Center der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe

Weiterlesen ...

Traditionspokalschießen: Der SV Drevenack gewinnt den Pokal

7.4.2024 Damm (geg). Seit dem Jahr 1959 kämpfen in jedem Jahr neun Vereine aus der ehemaligen Amtsverwaltung der Gemeinde Schermbeck beim Traditionspokalschießen um den Sieg. Nach der kommunalen Neuordnung in den 70er Jahren, wurde diese Tradition bis heute beibehalten und fiel nur coronabedingt aus.
Ausgerichtet wird die Veranstaltung nach einem festen Turnus. Es findet immer am ersten Sonntag nach Ostern statt und die Organisation geht reihum. Der genaue Ablauf ist festgelegt. Es muss bei der Organisation also nur eine „Todo“ Liste abgearbeitet werden. Beliebt ist der Wettbewerb - das machte die Zahl der Anwesenden beim diesjährigen Gastgeber, dem Schützenverein Bricht, der durch den Verein in Damm Nachbarschaftshilfe erhielt und das Dammer Schützenhaus nutzen durfte, deutlich. Die Vereine nutzen natürlich auch in jedem Jahr die Geselligkeit dieser Veranstaltung.

Schirmherr ist in jedem Jahr Mike Rexforth, der amtierende Bürgermeister der Gemeinde Schermbeck. Da dieser verhindert war, schickte er seinen Stellvertreter Uli Stiemer. Dieser würdigte in seiner Ansprache das Traditionspokalschießen und betonte: “Ich finde es bemerkenswert, dass dieses Brauchtum schon so lange besteht und weiter belebt wird.“
Rund 200 Gäste der Schützenvereine aus Krudenburg, Jungschützen Brünen, St. Johann Brünen, Havelich, Weselerwald, Damm, Schermbeck und Bricht waren am Sonntagmorgen bei den Brichter Schützen zu Gast. Jeweils zehn Schützen eines Vereins schießen auf eine Zehner Ringscheibe. Pflichtschützen sind der Präsident, der König und zwei Offiziere.
In diesem Jahr hatte der SV Drevenack einmal mehr die Nase vorn und nahm den Pokal mit nach Hause.


Bester Einzelschützin war Alexandra Tober. Zum ersten Mal in der Geschichte des Traditionspokalschießen nahm eine Frau den Titel mit nach Hause.

Platz 2: SV St. Johann Brünen
Platz 3: Jungschützen Brünen
Platz 4: SV Bricht
Platz 5: SV Damm
Platz 6: SV Weselerwald und Umgebung
Platz 7: SV Havelich
Platz 8: Kiliangilde Schermbeck
Platz 9: SV Krudenburg

Neben dem Mannschaftswettbewerb steht auch das Schießen um Ehrenscheiben im Vordergrund. Königinnen, Könige und Präsidenten, sowie Ehrengäste haben die Möglichkeit, mit einem einzigen Schuss die jeweilige Ehrenscheibe zu erringen.
Die Ehrenscheibe der Präsidenten sicherte sich in diesem Jahr Andreas Appenzeller vom SV Weselerwald und Umgebung.

Tamara Bruch vom SV Bricht erhält die Ehrenscheibe der Königinnen. Da ging Oberst Dennis Schult doch glatt vor Freude auf die Knie vor ihr.
Platz 2: Gaby Bohmkamp, SV Weselerwald und Umgebung
Kai Schult vom SV Damm sicherte sich die Ehrenscheibe der Könige.

Silke Terhart, Fotografin des SV Damm hat alle Abordnungen der Schützenvereine abgelichtet und uns die Fotos zur Verfügung gestellt. Danke dafür

SV Bricht

SV Damm

Kiliangilde Schermbeck

SV Weselerwald und Umgebung

SV Drevenack

SV Krudenburg

 

St. Johann Brünen

Die Jungschützen Brünen

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.