icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Ansprechende Gewerbeimmobilie mit Halle und Freifläche in Schermbeck

Weiterlesen ...

suchen


Proppenvoller Biergarten zum dritten Apfelrock

5.9.2018 Schermbeck (geg). Es war ein lauschiger Samstagabend als sich zahlreiche Menschen im Schatten der Kirche trafen. „Apfelrock“ war angesagt.

Diesmal kam Peter Apfelbeck mit Verstärkung. Als Vorband zeigte die Schülerband „After Two“ was sie nach kurzer Zeit bereits drauf hatte (siehe gesonderten Bericht) und Peter Apfebeck mit seinen „Schermbecker Allstars“ wechselte sich mit „Sound alike“ ab, so dass es an diesem Abend non stop Musik gab.
„Im nächsten Jahr feiern wir unser Zehnjähriges“, darauf machte der ehemalige Lehrer der Gesamtschule Schermbeck freudig aufmerksam. Die Lehrer-Elternband gründete sich 2009 zum 20-jährigen Jubiläum der Gesamtschule. Was damals mehr als Spaß für die musikalische Untermalung der Jubiläumsfeier anfing, wurde zur Leidenschaft. Nicht nur bei schulischen Aufführungen, sondern auch bei weiteren Festen des Ortes packen die Musiker mittlerweile ihre Instrumente und Stimmen aus.


Vroni und Dennis Nappenfeld vergrößerten zwar ihren Biergarten am Samstagabend, aber doch war es proppenvoll. Die Servicekräfte hatten mehr als gut zu tun. Auch das Grillgut ging weg, wie warme Semmeln. Das Fest scheint etabliert. Aber was wäre auch ein Spätsommer ohne das Open Air Konzert am Nappenfeld`s. Denn schon vor dem Apfelrock traf man sich dort jahrelang anlässlich der "Mi in Motion".
Apfelbecks Musik sorgt für Stimmung - immer wieder. Aber dafür proben die Musiker auch regelmäßig- und manchmal auch monatelang an einem Stück, wie beim Pink Floyd Song „Another Brick in the Wall“, der für besondere Begeisterung beim Publikum sorgte. Mit ihrer Auswahl aus Songs von den Beatles, Eagles, BAP und mehr aus den letzten Jahrzehnten treffen die Musiker immer wieder den Geschmack des Publikums, das sich- je später der Abend- auch tanzfreudig zeigte. Mitwippen , Hüften schwingen und tanzen– zu bekannten Klängen, wie „Let me entertain you“ oder „Unchain my heart“ oder „Verdamp lang her“ konnte keiner die Füße still- oder den Mund geschlossen halten

 

Der Schermbecker Peter Driesner, Fernando Ferreira, Anja Voß Schlagzeuger und Andreas Schmidt sind „Sound a like“. Diese Band hat, wie der Name bereits verrät eine ganz eigene Art bekannte Songs zu interpretieren von „The Police“ bis hin zu „Ed Sheeran“. Auch hier gab es immer wieder begeisterten Applaus.
Resume`:Auch der dritte Apfelrock war mal wieder ein rundherum gelungenes Fest.

Einige Fotos
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/apfelrock-2018-fotos-gaby-eggert

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen