icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Buchtipp von Monika Schlebusch 

31.7.2019 Schermbeck. Monika Schlebusch, die Leiterin der Katholischen öffentlichen Bücherei empfiehlt heute einen Thriller und zwar: "Die Lieferung von Andreas Winkelmann"

 

Auf Kommissar Jens Kerner und seine sympathischen Kolleginnen Rebecca und Carina habe ich mich schon sehr gefreut und ich bin nicht enttäuscht worden. Es viel mir sehr schwer dieses Buch aus der Hand zu legen, weil es unglaublich spannend und fesselnd geschrieben ist. Der Schreibstil ist hervorragend und die Charaktere sind bestens
konstruiert.
Dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven, er ist zwar weitgehend unblutig, aber pychisch hoch dramatisch- Ein Thriller für spannungshungrige Leser!


Der Inhalt:
Der neue Thriller von Bestsellerautor Andreas Winkelmann: Seit Wochen hat Viola das Gefühl, verfolgt zu werden. Es ist, als klebe ein Schatten an ihr – immer, wenn sie sich umdreht, ist er verschwunden. Bildet sie sich das nur ein?
Ihre Freundin ist die einzige, die ihr glaubt. Doch dann meldet sie sich plötzlich nicht mehr.
Viola bleibt jetzt abends lieber zu Hause. Zum Glück gibt es ja Netflix und den Lieferdienst.
Die Pizza, die er bringt, wird für immer unangetastet bleiben...
Der Hamburger Polizeikommissar Jens Kerner hat einen merkwürdigen Fall auf dem Tisch: Eine bleiche, verstörte und vollkommen unterernährte Frau wurde in den Harburger Bergen aufgegriffen. Als er sie verhören will, stirbt sie. Gemeinsam mit seiner Kollegin Rebecca kommt er einem Täter auf die Spur, der so perfide ist, dass es alle Vorstellungen übersteigt. Als die beiden begreifen, mit wem sie es da zu tun haben, ist es schon fast zu spät...

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen