ANZEIGE:
Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage von Schermbeck! 

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Die neue Website päsentiert sich im neuen frischen Look

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

 

Marktplatz der Hilfe und der Schermbecker Weihnachtsmarkt wachsen endlich zusammen

17.11.2023 Schermbeck (pd). Am Samstag, 2. Dezember 2023 ist es soweit- der Marktplatz der Hilfe und der Schermbecker Weihnachtsmarkt werden endlich eins. Der gemeinsame „Weihnachtsmarkt der Begegnung“, wie er nun heißt,  findet von 11 bis 18 Uhr von der Ludgeruskirche bis hin zum Rathaus statt. Einzelhändler und Vereine, Einrichtungen und Gruppierungen, sorgen für eine tolle Angebotsvielfalt.
Organisiert wird der Markt erstmalig durch die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Schermbeck, der Werbegemeinschaft und dem Iniativkreis Marktplatz der Hilfe.
Wolfgang Lensing, Vorsitzender der Werbegemeinschaft sagt dazu: „Das ist eine gute große Gemeinschaftsaktion, die alle zusammenführt.“ Klaus-Peter Franke (Sprecher des Initiativkreises Marktplatz der Hilfe) ergänzt: „Uns ist es gelungen einige trennende Punkte auszuräumen und zusammenzufinden, was ja auch für eine positive Außendarstellung sorgt.“

Eine Vielzahl von Ständen, knapp 50 an der Zahl, vorwiegend mit karitativem Hintergrund, warten mit hochwertigen Angeboten rund ums Thema Weihnachten auf die BesucherInnen. Die Gäste dürfen sich auf tolle Geschenkideen freuen, wie Kerzen aus der Kerzenwerkstatt, geplotterte, individuelle Produkte, Kosmetik, Weihnachtsartikel und vieles mehr. Die Schermbecker Kaufleute freuen sich ebenfalls auf den Besuch der Gäste und öffnen bis 18 Uhr ihre Türen und halten neben der gewohnt persönlichen Beratung auch besondere Angebote und Aktionen für die Besucher in den Geschäften bereit. Über den Markt spazieren wird auch der Nikolaus, der betont: "Es macht mir immer sehr viel Freude die strahlenden Kinderaugen zu sehen".
Natürlich ist auch für das leibliche Wohl an diesem ersten Adventssamstag gesorgt. Im Pfarrheim der katholischen Kirche an der Erler Straße 9 wartet wie immer die Cafeteria mit Kaffee und Kuchen. Auf der gesamten Mittelstraße, einschließlich des Rathausplatzes sollte kulinarisch für jeden Geschmack etwas dabei sein. Neben Crêpes, frischen Waffeln und gebrannten Mandeln warten ebenfalls Erbensuppe, Grünkohl, Reibekuchen, Pulled Pork und natürlich auch die klassische Bratwurst und vieles mehr auf die BesucherInnen.

Die evangelische Kirche ist den ganzen Tag geöffnet, die katholische Kirche aufgrund von Firmungen bis 16.30 Uhr. Die Krippen sind in beiden Kirchen dann zu anzuschauen. Und der Nikolaus darf ebenfalls nicht fehlen und wird die Kinder beim Weihnachtsmarkt erfreuen. .
Neben all den Ständen finden um 12 und um 16 Uhr Tanzaufführungen des TC Grün-Weiß sowie von 14 bis 16Uhr eine offene Probe der Blaskapelle Einklang auf dem Parkplatz vor der Gaststätte Overkämping, statt. Der Chor Bella Musica beginnt um 17 Uhr mit einem weihnachtlichen Mitsingkonzert auf der Bühne vor dem Rathaus. Und ab 19 Uhr übernehmen die Schermbecker Landhelden die Bühne auf dem Rathausplatz und laden zu einem kostenlosen Konzert mit „Die Mitsinger“ ein.
Mitten auf dem Rathausplatz wird in diesem Jahr ab 17 Uhr wieder gemeinsam der Tannenbaum geschmückt. Jede/r ist hierzu eingeladen, ein Teil seines ganz individuellen Baumschmuckes mitzubringen.
Wer noch bei der Veranstaltung mitwirken möchte, sollte sich schnell bei Sabrina Greiwe in der Wirtschaftsförderung der Gemeinde telefonisch unter 02853/910300 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.