ANZEIGE
Preisreduzierung! - Ansprechende Eigentumswohnung mit Balkon von Gahlen

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Begleitete Tanzania Gruppenreise ab / bis Schermbeck

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Die neue Website päsentiert sich im neuen frischen Look

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Immobilien -  Center der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe

Weiterlesen ...

Gerechtes Remis im Spitzenspiel gegen den  SC Reken

Von Dino Venezia
13.3.2023 Schermbeck. SC Reken – SV Schermbeck (1:1) 1:1
Im Spitzenspiel beim SC Reken kam es zu einem, wenn man das gesamte Spiel betrachtet, gerechten Unentschieden, obwohl wir in der 2. Halbzeit zwei 100%ige Chancen hatten, den Dreier mitzunehmen.

In den ersten Minuten kamen wir überhaupt nicht ins Spiel und Reken war überlegen. Bereits in der ersten Minute spielte Fabian im Tor einen Ball zu kurz, bügelte seinen Fehler dann jedoch super aus, als er den Schuss über die Latte lenkte. Immer wieder spielte Reken über den schnellen Rechtsaußen gefährliche Angriffe nach vorne. Auch die Körperlichkeit machte uns zu schaffen, aber nach und nach stellten wir uns besser darauf ein. Nach 12 Minuten setzte sich Henning gut durch, doch sein Schuss aus 16m wurde gehalten. Danach hatte Reken zwei gute Chancen, die aber nicht verwertet werden konnten.
In der 23. Minute spielte Ole den Ball auf Henning, der sich gegen zwei Gegenspieler behaupten konnte, den Ball querlegte und Nils erzielte aus 8m das 0:1. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel komplett auf den Kopf gestellt. Nach der Führung nahmen wir auch die Zweikämpfe besser an und nach 30 Minuten traf Amir aus 18m die Latte. Fünf Minuten später startete Henning einen Alleingang, wurde aber im letzten Moment abgeblockt. Im Gegenzug hatte Reken die Riesenchance zum Ausgleich, scheiterten aber am starken Fabian.
Zwei Minuten vor der Pause spielten wir hinten einen Fehlpass und Reken nutzte den Fehler sofort aus – 1:1.
Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit waren wir dann die spielbestimmende Mannschaft und defensiv standen wir nun viel besser. Gerade Til und Max ließen über außen nicht mehr viel zu.
In der 45. Minute hatte Reken noch eine Chance, doch auch hier konnte Fabian klären.
In der 65. Minute wurde Ole toll freigespielt, konnte im Eins gegen Eins den Ball aber nicht am gut reagierenden Torhüter vorbeibringen. Immer wieder kamen wir über Nils und Til gut nach vorne und ein Tor lag in der Luft. Kurz vor dem Ende spielte Niklas einen tollen Pass auf Benny, der den Ball gut mitnahm, aber auch am Rekener Schlussmann scheiterte.
Am Ende blieb es beim 1:1.

Als Fazit kann man sagen, dass Reken in der ersten Hälfte besser war und wir in Halbzeit 2. Die klareren Chancen hatten wir, aber es war aus meiner Sicht ein gerechtes Unentschieden. Wir Trainer waren auf jeden Fall zufrieden, dass die Mannschaft nach und nach den Kampf angenommen hat, und mit dem Auswärtspunkt können wir gut leben.
Jetzt heißt es für beide Mannschaften ihre Hausaufgaben zu machen und dann hoffen wir, dass wir im Rückspiel in Bestbesetzung auflaufen.

SV Schermbeck:
1 – Fabian Lepszy, 2 - Til Schweder, 3 – Sören Wolf, 4 – Jonah Knüfken, 5 – Tyler Zundler, 6 – Niklas Lepszy, 7 – Ole Horn, 8 – Nils Schulte Kellinghaus (1), 9 – Henning Berger, 10 – Max Raeber, 11 – Amir Merovci, 12 – Sabri Sido, 13 – Ben Spletzer, 14 – Benny Uhlendorf, 15 – Muhammed Yesilmen und 16 – Tom Muentjes

Tore:
23. Minute – 0:1 Nils Schulte-Kellinghaus (Vorlage Henning Berger)
38. Minute – 1:1

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.