"Es ist etwas Besonderes das Königspaar von Gahlen zu sein"

28.1.2021 Gahlen (geg). Die Vogelstangen, bzw Schießstände werden wohl auch in diesem Jahr verwaist bleiben. Das bedeutet, dass auch das Gahlener Königspaar Philip Uhlenbruck und Lena Großblotekamp die Regentschaft um ein weiteres Jahr verlängern "muss".

 Ich habe mit dem Paar über die vergangene Zeit gesprochen

Was war der erste Gedanke, als Ihr gehört habt, dass es 2020 keine Schützenfeste geben wird?
Wir waren natürlich sehr traurig, als wir gehört haben, dass es kein Schützenfest geben wird. Man freut sich das ganze Jahr auf das Schützenfest. Aber es war definitiv die richtige Entscheidung eine solche Veranstaltung abzusagen. Die Gesundheit aller Menschen ist einfach wichtiger.

Könnt Ihr Euch überhaupt noch an den Tag erinnern als klar war, dass Ihr das Schützenkönigspaar seid? War das geplant? Und habt Ihr beide das bereits vorher mal durchgesprochen
Definitiv können wir uns noch an den Tag erinnern. Den Tag werden wir niemals vergessen. Geplant haben wir es nicht. Es war wirklich sehr spontan.
Philip:
Ich habe im Jahr 2019, dass erst Mal mitgeschossen. Ich hätte am Anfang auch niemals damit gerechnet, dass ich König werde. Aber es lief besser als geplant für mich. Bei mir in der Familie war noch niemand König in Gahlen. Irgendwann während des Schießens kam der Gedanke, dass ich König werden könnte. Außerdem wurde es mal wieder Zeit, dass ein Heisterkämper König wird. Daraufhin habe ich mich bei Lena rückversichert, dass sie dazu bereit ist meine Königin zu werden. Als sie ja sagte, habe ich einfach drauf gehalten.

Lena:
Damals im Sandkasten hat Philip schon gesagt: „Wenn ich einmal König werde, wirst du meine Königin.“ Es wurde immer mal wieder darüber gescherzt. Aber wir haben nie wirklich darüber gesprochen, in welchem Jahr er sein Vorhaben umsetzt. Es war eine absolute Überraschung, als mich der Anruf erreichte.

Habt Ihr Euch die Regentschaft genauso (abgesehen von Corona) vorgestellt?
Um ehrlich zu sein hatten wir keine Vorstellungen von unserer Regentschaft. Wir haben alles auf uns zukommen lassen und wollten/haben einfach Spaß.

Was bedeutet dies Regentschaft für Euch?
Es ist einfach eine Zeit die wir niemals vergessen werden und worüber wir unser ganzes Leben sprechen werden. Für uns ist es etwas Besonderes einmal das Königspaar von Gahlen zu sein. In dem Dorf wo wir groß geworden sind.

Wie hat Euer Umfeld reagiert, was war besonders schön? Was werdet Ihr sicherlich nicht vergessen, abgesehen von Corona?
Philip:
Unsere Eltern waren und sind immer noch sehr stolz auf uns. Familie, Freunde, die Nachbarschaft, alle haben sich sehr gefreut. Besonders schön für uns war, dass uns alle geholfen haben. Aus diesem Grund war es auch für uns sehr entspannt, da sich unsere Familie, Nachbarn und Freunde um alles gekümmert haben. Wir konnten die Schützenfesttage einfach genießen und feiern.

Lena:
Was wir definitiv niemals vergessen werden ist, wie heiß an diesem Wochenende war. Wir haben in unseren Kleidern und Anzügen so sehr geschwitzt.

Philip:
Darum werden wir auch niemals die Kutschfahrt vergessen. Nicht laufen zu müssen war genau das richtige.


Was habt Ihr gemeinsam als Königspaar und auch als Thron unternommen im ersten Jahr und dann auch im zweiten Jahr oder lief im zweiten Jahr gar nichts?
Lena:
Im ersten Jahr nachdem Schützenfest haben wir uns erst einmal getroffen um die vielen Bilder zu schauen, welche gemacht wurden. Wir sind zusammen essen gegangen oder haben einfach nur so zusammen gesessen. 2020 lief dann erstmal gar nichts aufgrund des Lockdowns.
Philip:
Nachdem Lockdown hatte ich  Geburtstag und es war auch wieder erlaubt sich mit ein paar Leuten zu treffen. Mein Thron hat mich dann mit einem Sockenkranz überrascht. Kurz danach wäre eigentlich unser Schützenfest gewesen. Die Schützen haben einen kleinen Umzug organisiert und später saßen wir noch zusammen. Im September wurden wir vom Dorstener Bürgermeister Herrn Tobias Stockhoff zum Essen eingeladen, als Dankeschön, für unsere Verlängerung der Regentschaft. Darüber haben wir uns sehr gefreut und es war ein sehr schöner Abend.


Gabs was Nettes bei den befreundeten Vereinen?

Philip:
Aufgrund der aktuellen Lage leider nicht. Eigentlich wären wir letztes Jahr zum Schützenfest Dorsten-Hardt gegangen, welches leider auch ausgefallen ist.

Waren die Kleider für 2020 schon gekauft? Und wenn ja, habt Ihr ein Event daraus gemacht?
Lena:
Natürlich waren die Kleider schon gekauft. Wir haben verschiedene Kleider bestellt und dann wurde sich zum Anprobieren bei meiner Mutter getroffen,  da sie für den passenden Sitz der Kleider sorgte. Seit dem Tag hängen die Kleider im Schrank und warten auf ihren Einsatz.

Ist dieses Gefühl das Königspaar von Gahlen zu sein nach so langer Zeit noch präsent? Und würdet Ihr nochmal verlängern?
Klar ist das Gefühl noch präsent.
Definitiv würden wir noch einmal verlängern. Gahlen kann nicht ohne Königspaar sein.

Fotos Gaby Eggert

Joomla SEF URLs by Artio