Nach Kilian ist vor dem Fähnchenschützenfest

22.7.2019 Schermbeck (geg). Eine Woche vor dem Fähnchenschützenfest, haben die Verantwortlichen noch eine Menge zu erledigen.

Begonnen wird die Festwoche in jedem Jahr mit dem Antrommeln.
In diesem Jahr gab es dabei aber wenig Trommel, dafür mehr laute „Cafehausmusik“ aus der mobilen „Konserve“. Die Musik zeigte den Anwohnern des Ortes den Zug der verrückten Truppe an, die den einen oder anderen „Promi“ mit ihrem Besuch persönlich einluden.

 

 

Zahlreiche Adressen standen auf der Liste, die abgelaufen wurden.
Im Laufe der Woche krempeln die Schützen dann ordentlich die Ärmel hoch um den Festplatz auf dem Hof Cluse in Buschhausen zu richten.
Am Samstag treffen sich die Fähnchenschützen um 13 Uhr beim König Dennis Nappenfeld, um sich mit ein, zwei Ständchen auf den Tag einzustimmen.
Um 14 Uhr, so der Plan soll der Umzug beginnen, um vielleicht- wie immer gibt es auf dem Weg ja viel Zwischenstationen- um 17 Uhr auf dem Hof Cluse zu Parade mit Festakt und Ehrungen einzutreffen.

Der Vorjahresthron

Königin Andrea Böhm wird dann um 18 Uhr das König schießen mit vielen Pausen, eröffnen. Viel, viel später erfolgt dann die Inthronisation (meist gegen 1.30 Uhr). Danach ist Tanz für alle, die dann noch können
Der Vorstand wünscht den Teilnehmern wie immer ein tolles Fest in „Chaos, Zwieback und Stumpfsinn“.

Joomla SEF URLs by Artio