icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Privatleben und Berufsleben unter einem Dach und doch optimal getrennt. Weiterlesen ...

suchen


Ein Punkt fehlt zur Kreisliga A

Von Dino Venezia
6.10.2019 Schermbeck. Im letzten Spiel der Qualifikationsrunde zur Kreisliga A ging es im letzten Heimspiel gegen den TuS Velen.

Die Vorzeichen waren klar, denn bei einem Unentschieden oder Sieg hätten wir einen der ersten beiden Plätze sicher. Doch auch die Velener hatten bei einem Sieg noch die Chance einen dieser Plätze zu erreichen, wenn der SC Reken oder die JSG Raesfeld/Erle 1 nicht gewinnen würden.
Für Spannung war also gesorgt

Am Ende sollte es gegen die körperlich überlegenen Velener nicht klappen, denn das Spiel ging mit 1:2 verloren. Der Jubel bei Velen war riesengroß, denn die JSG Raesfeld/Erle 1 kam im Heimspiel gegen Viktoria Heiden nicht über ein 2:2 hinaus, so dass Velen noch auf den zweiten Platz rutschte. Glückwunsch an Velen!

Bei gutem Fußballwetter kamen wir in der gesamten ersten Hälfte überhaupt nicht ins Spiel. Velen war durchweg einen Schritt schneller und gewann auch die Mehrzahl der Zweikämpfe. Bereits nach 4 Minuten lagen wir 0:1 zurück, als der bärenstarke Velener Stürmer sich rechts durchsetzte und in die Mitte auf seinen völlig freistehenden Mitspieler flankte, der keine Mühe hatte mit einem platzierten Kopfball das 0:1 zu erzielen. Da fehlte komplett die Zuordnung, aber wir hatten noch genug Zeit das Spiel zu drehen.
Nach 15 Minuten dann der erste Torschuss durch Henning, aber der Torhüter war auf dem Posten. Nun wurden wir etwas stärker, ohne uns allerdings klare Torchancen zu erspielen. Nach 25 Minuten bekamen wir einen Freistoß 35m zentral vor dem Velener Tor. Als jeder mit einer Flanke rechnete, hämmerte Erik T. mit einem Hammerschuss den Ball gegen die Latte. Schade, denn da hätte der Velener Torwart keine Chance gehabt. Drei Minuten vor der Halbzeit hielt Fabian uns mit einer Glanzparade im Spiel, als er den Ball um den Pfosten lenkte. Nur zwei Minuten später die nächste Riesenchance für Velen, doch erneut konnte Fabian den Schuss abwehren. Dann schickte der Schiedsrichter einen Velener Spieler mit Rot vom Platz, da er unseren Erik R., nach einem Foul, verbal beleidigte und der Schiedsrichter unmittelbar daneben stand. In der Schlussminute der ersten Hälfte gab es erneut einen Freistoß für uns durch Erik T., aber hier konnte der Velener Torhüter sich mit einer Parade auszeichnen. Leider verletzte sich Luis bei dem Foul und für ihn kam Ben K. ins Spiel. Unmittelbar danach ging es in die Pause.

Wir versuchten der Mannschaft klar zu machen, dass noch überhaupt nichts verloren ist und wir 35 Minuten in Überzahl haben, um wenigstens den einen Punkt zu holen. Das Ganze war natürlich nicht so einfach, da wir auch nicht komplett aufmachen konnten.

Die Jungs legten aber in der zweiten Hälfte eine ganz andere Körpersprache an den Tag und nun wurden auch viele Zweikämpfe gewonnen. Der Druck von uns wurde immer stärker und in der 39. Minute nahm Levin einen Abpraller direkt und knallte den Ball aus 20m an den linken Innenpfosten, wovon er wieder ins Feld sprang. Mehr Pech geht doch gar nicht…
Diese Aktion gab uns noch mehr Auftrieb und nur eine Minute später köpfte Erik T. eine Ecke von Ben K. über die Latte. Wir ließen nicht nach und als Henning in der 43. Minute im Strafraum von den Beinen geholt wurde, gab es Elfmeter für uns.
Erik T. schnappte sich den Ball und schoss diesen mit Wucht flach zum 1:1 ins Tor. Riesenjubel bei uns und nun standen wir wieder auf Platz 1.

Jetzt versuchten wir defensiv sicher zu stehen, aber gerade die Nr.11 von Velen bereitete uns mit seiner Dynamik unheimliche Probleme. Jakob zeigte gegen diesen Spieler aber eine ganz starke Partie und ließ nicht viel zu.
In der 49. Minute konnte dieser Stürmer sich aber trotzdem mal durchsetzen und schlenzte den Ball aus 15m hoch in den rechten Winkel zum 1:2. Fabian war chancenlos, denn der Ball passte genau. Nun jubelte Velen, aber es waren noch 20 Minuten zu spielen.
Das Spiel wurde nun ruppiger und Linus musste nach einem Foulspiel angeschlagen vom Platz.
Wir machten nun natürlich offen und Erik R. und Levin tauschten die Positionen. Ein Schuss von Niklas wurde in der 58. Minute abgewehrt und wir versuchten weiterhin alles. Leider stand immer wieder ein gegnerisches Bein im Weg oder wir spielten einfach zu ungenau. Die letzte Aktion war ein Freistoß von Erik T., der jedoch über das Tor ging. Danach war Schluss und Velen jubelte.

Unsere Jungs waren natürlich unendlich enttäuscht, da sich alle mehr erhofft hatten. Heute muss man aber einfach so ehrlich sein, dass wir gegen die körperlich starken Velener gerade in der ersten Halbzeit keine Chance hatte. In der zweiten Hälfte war es viel besser, doch dann fehlte uns auch etwas das Glück.

Trotzdem kann die Mannschaft stolz auf die Qualifikationsrunde sein, denn sie hat als Jungjahrgang bis zur letzten Sekunde alles gegeben und bis zum Ende die Chance gehabt sich für die Kreisliga A zu qualifizieren.
Das es am Ende nicht gereicht hat ist absolut kein Beinbruch. Das die Mannschaft heute nach dem Spiel traurig ist, können wir Trainer vollkommen nachvollziehen, aber das wirft uns nicht um.
Jetzt spielen wir nach den Herbstferien in der Kreisliga B und werden da versuchen oben mitzuspielen. Das wir gegen Altjahrgänge mithalten können, hat die Mannschaft eindrucksvoll bewiesen. Am Ende fehlte ein Pünktchen, aber auch das wird uns in unserer Entwicklung nicht aufhalten!!

Bedanken möchten wir uns auch an die zahlreichen Eltern, die uns heute ganz toll unterstützt haben und die genauso zum Team gehören wie alle anderen!!

Nach dem Spiel gab es noch Pizza für alle und ab und zu konnte man auch schon wieder ein Lächeln in den Gesichtern sehen…

Wir Trainer sind stolz auf EUCH und freuen uns auf die nächsten Spiele und Herausforderungen!!

Heute waren dabei:
Fabian, Til, Bent, Levin, Niklas, Linus, Erik R., Max, Luis, Henning, Ben K., Jakob, Finn, Erik T. (1), Mahmoud, Tim, Justus, Ben B., Gianluca und Lavinia

Dazu noch Jupp und Dino!

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen