icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Privatleben und Berufsleben unter einem Dach und doch optimal getrennt. Weiterlesen ...

suchen


Zufriedenstellende Jahreshauptversammlung der Brichter Schützen

19.1.2018 Bricht (pd)..  Oberst Carsten Unverzagt begrüßte zur Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Bricht im Haus Mühlenbrock, 32 Schützinnen und Schützen.


Pascal Wefelnberg verlas das Protokoll zur JHV 2016, den Bericht zum Königschießen 2017 und einen zusammenfassenden Bericht zum Schützenfest 2017 vor. Alle Berichte wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt.
Kassierer Thomas Cappell präsentierte dem Verein eine "sauber" geführte Kasse, so dass der Vorstand entlastet wurde.
Als neue Kassenprüfer wurden Christian Stange und Bastian Reßing benannt.
DAs Wichtigste: Die Versammlung beschloss einstimmig 2018 ein Schützenfest zu feiern. Der Festwirt Wenzel-Schwering aus Raesfeld-Erle hat bereits seine Zusage erteilt. Des Weiteren wird, wie bereits im vergangenen Jahr, die Showtime Company die Musikgestaltung im Festzelt übernehmen. Zu guter Letzt wurde auch schon mit den Borbrügger Musikanten und dem Tambourcorps Brünen über die musikalische Begleitung am Samstag- und Sonntagnachmittag gesprochen, beide haben bereits zugesagt.
Der Schützenbeitrag bleibt unverändert, dies wurde einstimmig von der Versammlung beschlossen.
Dem Komitee des Kinderschützenfests wurde ein besonderer Dank vom Oberst Carsten Unverzagt ausgesprochen. Björn Holger Schledorn wird dem Team in Zukunft nicht mehr angehören, er wird ersetzt durch Stefan Schulte.
Wie auch im letzten Jahr dürfen die Mädchen beim Kinderschützenfest um die Königswürde ringen. Die musikalische Begleitung des Kinderschützenfestes wird durch Stefan Schulte organisiert.
Dirk Tober appellierte an die Listenträger diese zeitig vor Schützenfest zurück zu bringen. Anschließend wurde nach Beitragssammlern gesucht, die die Listen übernehmen. Im Zusammenhang hierzu wurde den Listenträgern ein Dank ausgesprochen.
Das letzte Schützenblättken erschien als Folge der Insolvenz der vertraglichen Druckerei nur als Online-Verfassung. In Zukunft erscheint das Schützenblättken statt halbjährlich nur noch jährlich in dickerer Auflage. Verhandlungen mit einer neuen Druckerei wurden aufgenommen. Hierzu wurde dem Team des Schützenblättken ein Dank vom Oberst Carsten Unverzagt ausgesprochen.
Der Jugendwart Ingo Wefelnberg berichtete von einer regen Teilnahme beim Schießen, welches alle 14 Tage samstags um 17.30 Uhr am Schießstand stattfindet. Des Weiteren berichtete er von den Aktivitäten der Jugendschießgruppe im letzten Jahr. Diese waren: Der Besuch des Movie Parks und Bowlen. Hierzu ein Dank an die Schießgruppe „Shooting Farm eggs“ für die finanzielle Unterstützung. Zum Abschluss seines Berichtes wünscht sich Ingo mehr Jugend in seiner Schießgruppe. Auch Ingo Wefelnberg und Tamara Graaf wurde ein Dank für die Jugendarbeit ausgesprochen.
Das Osterfeuer findet am Dreieck statt.
Die Homepage/App vom Schützenverein hat nach wie vor eine hohe Interessengemeinschaft. An dieser Stelle auch ein Dank an Björn Holger Schledorn für die Betreuung der Homepage und der App.
Es wird ein Kind gesucht, welches ein Gedicht am Ehrenmal vorträgt.
Im Anschluss bedankte sich Oberst Carsten Unverzagt bei allen Helfern und Helferinnen für die Durchführung der Pflanzaktion der Gemeinde Schermbeck. An dieser Aktion wird in diesem Jahr erneut teilgenommen.
Der Schießstand muss dringend saniert werden, auch hierzu soll ein Konzept erstellt werden.
Am 02.09.2018 findet das diesjährige Preis- und Pokalschießen statt. Die Schießgruppe „Querschläger“ übernimmt wie auch beim Gruppenwettkampf die Bewirtung.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen