icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige: Gut geschnittene Eigentumswohnung mit Balkon in zentraler Lage von Schermbeck Weiterlesen ...

suchen

Jeden Montag "SAUgute Rippchen" bei Nappenfeld`s

PR Artikel
15.4.2016 Schermbeck (geg). Der Duft von zarten Rippchen in einer köstlichen Marinade und mit hausgemachter BBQ-Sauce lässt so manchem Fleischliebhaber jeden Montagabend bei Nappenfeld's schon vor dem Genießen das Wasser im Mund zusammen laufen.

Das Fleisch ist so zart, dass es sprichwörtlich vom Knochen abfällt. Also trifft der Titel „SAUgute Rippchen" mit dem Dennis Nappenfeld um die Köstlichkeit wirbt, den Nagel auf den Kopf.
Immer montags ab 18 Uhr heißt es „All you can eat". Serviert wird die Köstlichkeit mit Kartoffelecken, Krautsalat und verschiedenen Soßen.
Und wenn dann alle am Tisch sitzen stellt sich die Frage: Wie sollte man Rippchen (so übrigens die deutsche Bezeichnung) nun eigentlich essen, wenn man einen guten Eindruck im Restaurant hinterlassen möchte?
Grundsätzlich gilt auch bei Nappenfeld's: Spareribs dürfen mit den Fingern gegessen werden. Dafür schneidet man das Fleisch zuerst zwischen den einzelnen Rippen auseinander und nimmt diese handlichen Teile dann einfach in die Hand. Schüsseln mit Wasser für die Reinigung der Finger stehen auf den Tischen bereit.
Selbstverständlich kann man Spareribs auch mit Besteck essen. Dafür wird das Fleisch mit Messer und Gabel von den Rippchen gelöst, wobei die Rippchen im Restaurant Nappenfeld's so fleischig und zart sind, dass das Fleisch beim Berühren schon quasi vom Knochen fällt.
Wie immer gilt: Wer reserviert bekommt die besten Plätze:02853/2239.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.