icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Moderne, helle Wohnung in einem gepflegten 3-Familienhaus in ruhiger, zentraler Lage Weiterlesen ...

suchen

Aufwärtstrend beim Kreisvierkampf

22.1.2017 Kreis Wesel. Gemeinsames Lauf- und Schwimmtraining ergänzt seit einigen Wochen und Monaten den Trainingsplan der Weseler Reitersportler. Denn jeder möchte sich beim anstehenden Kreis-Vierkampf in Bestform zeigen und möglichst viele Punkte in allen Disziplinen sammeln.

Am kommenden Wochenende steht der Kreis-Vierkampf des Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V. auf dem Turnierplan von über 110 Aktiven Sportlern der Reitervereine aus dem Kreisgebiet Wesel. „Wir können auch in diesem Jahr wieder mehr Nennungen verzeichnen als im Vorjahr“ freut sich die für den Kreis-Vierkampf mitverantwortliche stellvertretende Kreisjugendwartin Bettina Koch über den stetigen Aufwärtstrend dieser Veranstaltung.
Als Ausrichter konnte in diesem Jahr der Reit- und Fahrverein Dinslaken Hiesfeld gewonnen werden. Am Turniersamstag starten die Teilnehmer am Vormittag mit dem Schwimmen im Dinslakener Hallenbad „DINamare“, bevor sie nach dem Mittag in die Teilprüfung Laufen starten. Unterteilt in verschiedene Leistungsgruppen, stehen die Laufstrecken von 2000m und 3000m auf dem Programm. Der Sonntag gestaltet sich für die Aktiven wie ein gewohnter Turniertag, denn am Vormittag starten die Teilnehmer mit ihren Pferden und Ponys in den Dressurprüfungen der verschiedenen Leistungsklassen, bevor sie am Nachmittag im abschließenden Springen die letzten Punkte für die Endabrechnung sammeln können.

Die Zeiteinteilung
Jugend - Vierkampf Kreis Wesel 28.-29.01.2017
Ausrichter: RV Dinslaken-Hiesfeld – Reithalle: Dorfstraße 22
46539 Dinslaken - Veranstalter: Pferdesportverband Kreis Wesel e. V.
Samstag, 28. Januar 2017
09.15 Uhr Treffen am Schwimmbad Hallenbad DINamare
Am Stadtbad 7-9, 46537 Dinslaken
10.00 Uhr Teilprüfung Schwimmen
- ca. 12.00 Uhr 37 Durchgänge zu je 3 Startern
Im Hallenbad sind Schuhe und Straßenkleidung nicht erlaubt Nach der Teilprüfung Schwimmen gibt es die Möglichkeit für einen Imbiss an der Reithalle
12.45 Uhr Startnummernausgabe an der Meldestelle
20,00 Euro Pfand pro Startnummer
Information zur Laufstrecke an der Reithalle
13.30 Uhr Teilprüfung Laufen
1. Teilprüfung 2000m in 4 Gruppen zu je 26 Teilnehmern. Anschließend 2. Teilprüfung 3000m eine Gruppe (7 Starter). Hinweis für Mannschaftsführer und Läufer: Das Mitlaufen von Trainern oder Begleitpersonen bei der Disziplin Laufen ist nicht erlaubt und führt zur Disqualifikation des Teilnehmers!

Sonntag 29.Januar 2017
9.00 Uhr Teilprüfung Dressur Prüfung 4
Dressurreiterwettbewerb (14 Starter) 3x gleiches Pony (5 Abteilungen) Dressur-Reiter-WB gem. WBO 245, Hilfszügel erlaubt
9.30 Uhr Teilprüfung Dressur Prüfung 3
Dressurreiterwettbewerb (33 Starter) 10 Abteilungen Dressur-Reiter-WB gem. WBO 245, Hilfszügel erlaubt. Aufgabe E1, ohne ersten Aufmarsch Mannschaften starten zuerst, Einzelreiter starten abteilungsweise zum Schluss
10.30 Uhr Teilprüfung Dressur Prüfung 1
Dressurwettbewerb Klasse E (43 Starter) 13 Abteilungen
Aufgabe E3 Mannschaften starten zuerst, Einzelreiter starten abteilungsweise zum Schluss
11.30 Uhr Teilprüfung Dressur Prüfung 5
Dressurwettbewerb Klasse E (14 Starter) 4 Abteilungen
Aufgabe E3 in Abteilungen zu viert
12.00 Uhr Teilprüfung Dressur Prüfung 2
Dressurwettbewerb Klasse A * WBO gem. § 402.a LPO
Aufgabe A3 (7 Starter) Vereinsweise, Einzelreiter starten abteilungsweise zum Schluss
ca. 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Teilprüfung Springen Prüfung 3
Springreiterwettbewerb (34 Starter)
Springreiterwettbewerb gem. WBO 261
ca. 14.15 Uhr Teilprüfung Springen Prüfung 1
Stil-Springprüfung Klasse E (42 Starter)
Stil-Springwettbewerb ohne erlaubte Zeit WBO 265
ca. 15.45 Uhr Teilprüfung Springen Prüfung 5
Stil-Springprüfung Klasse E (14 Starter) Stil-Springwettbewerb ohne erlaubte Zeit WBO 265
ca. 16.30 Uhr Teilprüfung Springen Prüfung 2
Stil-Springprüfung Klasse A (7 Starter)
Stilspringwettbewerb Kl. A* gem WBO anschließend: Siegerehrung – ohne Pferd

Die Startbereitschaft mit Mannschaftsaufstellung, Pferd/Pony für Dressur und Springen und Angabe des Mannschaftsführers mit Handynummer muss bis Freitag, den 27.01.2017 von 18.00 – 20.00 Uhr per Telefon bei Peter Janssen (0172/5243368) oder per E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erklärt werden.
Parcoursaufbau: Karl-Heinz Nothofer
Meldestelle: Peter Janssen
Richter: Tonius Tielmann, Petra Herwig

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen