Osterfeuer lockten viele Menschen an

22.4.2019 Schermbeck (geg). Seit vielen Jahren laden die Pfadfinder am Ostersonntag zu einem familiären Osterfeuer ein.

Hier wird das Feuer bereits gegen sieben Uhr entzündet, was Familien mit kleineren Kindern sehr entgegenkommt. Aber auch Schermbecker die nicht in die Ortsteile fahren möchten, treffen sich hier zu einem gemütlichen Abend.


Auch in Uefte, Bricht und Gahlen loderten die Flammen, meist erst mit Einbruch der Dunkelheit in den Himmel und lockten die Menschen zum Osterfeuer.
Pastor Xavier eröffnete die Veranstaltung am Pfadfinderhaus offiziell mit dem Stammesleiter Manuel Schmidt. Begeistert schauten die Kinder den züngelnden Flammen zu, als das Feuer entzündet wurde. Verbrannt wurden vertrocknete Tannen der jährlichen der TABAk Aktion. Auf dem großen Gelände konnten die Kinder toben und auch Stockbrot backen.

Viele Familien und Freunde der Pfadfinder Schermbecker treffen sich dort zum gemütlichen Plausch, dabei durfte die gegrillte Bratwurst nicht fehlen. Und Naschwerk für die kids hatte der Osterhase auch dort gelassen.