icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Ansprechende Gewerbeimmobilie mit Halle und Freifläche in Schermbeck

Weiterlesen ...

suchen


"Ihr habt Frieden und Freundschaft geschaffen ohne Waffen"

26.5.2018 Raesfeld. Die dritte Mannschaft des SVS Schermbeck zeigt wie Integration gelingen kann.

Die Trainer Marvin Knoll und Markus Hassel wurden aus diesem Grund vom Rotary Club Lippe-Issel-Niederrhein am Samstagmittag als „Helden des Alltags“ geehrt. Die Laudatio überließ Bügermeister Mike Rexforth dem 1. Vorsitzenden des SVS, Johannes Brilo. Dieser erinnere sich gern an den Satz von Angela Merkel die angesichts der Flüchtlingsströme vor zwei Jahren gesagt habe „Wir schaffen das“. Auch Johannes Brilo sei der Meinung dass „Wir das schaffen“, sagte er. Und: “Ich vertraue auf unsere demokratische Gesellschaft, auf unseren Verein und den Menschen die dort agieren, sie arbeiten dort mit einem Riesenaufwand und viel Herzblut und das in ihrer Freizeit“.


Brilo erinnerte an die Zeit vor zwei Jahren, als die Flüchtlinge in großer Anzahl zum SVS gekommen wären. Einige Mitglieder der zweiten Mannschaft sollten seinerzeit mit den ausländischen Gästen eine dritte Mannschaft gründen.
Marvin Knoll (24J) und Markus Hassel (24J) erklärten sich bereit die Mannschaft zu trainieren, mit dem Ziel in den Ligabetrieb einsteigen zu können. Am Ende waren es 20 Flüchtlinge unterschiedlicher Nationen und vier Schermbecker die gemeinsam spielten, wobei sie sich die Gemeinsamkeit erarbeiten mussten, denn natürlich habe es am Anfang nicht wenig Differenzen untereinander gegeben. Mal mehr oder mal weniger temperamentvoll.

 Am Anfang sei das ein Haufen bunter „Ich AG`s“ gewesen, jetzt nach zwei Jahren bestehe der Kern der Mannschaft aus 10 Schermbeckern und 10 ausländischen Gästen, berichtete Brilo. Viele Flüchtlinge hätten eine Arbeit aufnehmen können und wären deshalb aus dem Spielbetrieb wieder ausgestiegen. „Besonders möchte ich mich auch bei den Familien bedanken, die den Spielern als Fans, als Physiotherapeuten, als Catering, als Tröster, oder als Wasserträger zur Seite stehen“, so der Vorsitzende des SVS. Der Slogan „Gemeinsam erfolgreich“, setze sich mittlerweile Dank des unermüdlichen Engagements der Trainer, durch.


Brilo zog symbolisch seinen Hut vor den jungen Männern: “Ihr habt Frieden und Freundschaften geschaffen- ohne Waffen und das in Eurem Alter“. Und: “Ihr seid meine persönlichen Helden, ich bin mächtig stolz auf Euch“.
Johannes Brilo fügte an, dass es wichtig sei, dass dieses Engagement besonders auch von Politik und Verwaltung wahr genommen werde, denn hier würde zu wenig getan.

Text und Fotos Gaby Eggert

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen