icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen

„SCHERMBECK.RUNDUM“ fährt in die nächste Saison

16.4.2018 Schermbeck (gj). Bei idealem Radfahrwetter starteten am Sonntag rund 60 Radfahrer zur Saison 2018 von SCHERMBECK.RUNDUM. Allen voran Bürgermeister Mike Rexforth und der Vorsitzende des Gemeindemarketingvereins „Wir in Schermbeck“, Jens Ostermann-Schelleckes.

Verschiedenfarbige Luftballons für jede der drei Strecken zeigten sodann ein buntes Bild, als es pünktlich um 11 Uhr der Startschuss gegeben wurde. Zuvor konnten sich die Teilnehmer mit Info- und Kartenmaterial ausstatten. Auf 70 Kilometern heißt es ab sofort: Wandern, Radfahren und genussvoll einkehren, denn zahlreiche Gastronomiebetriebe laden zum Verweilen ein.

Jens Ostermann-Schelleckes erläuterte kurz die Neuheiten für diese Saison: „In Gahlen gibt es elf neue Hörstationen mit plattdeutschen und hochdeutschen Informationen. In Zusammenarbeit mit dem Gahlener Heimatverein sind historische Texte entstanden, die von Jana Madganz geschrieben und von den Gahlerner Laienspielern Gerhard Becks und Edith Hülsemann besprochen wurden. Schilder mit QR-Codes für Smartphone verweisen mit einem Klick auf diese Hörstationen.“ Mike Rexforth erinnerte an die neu entstehende Wildnis Dämmerwald: „Auf rund 130 Hektar wird die Natur hier sich selbst überlassen. Wir sind gespannt, was in den nächsten Jahren dort entsteht.“

Zuerst zogen die Mountainbiker unter der Leitung von Ludger Zens in Richtung Üfter Mark von dannen - Geländepartien mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sorgten für eine abwechslungsreiche Tour.

Die größte Gruppe machte sich auf den Weg rund um den Teufelsstein. Die rund 30 Kilometer lange Strecke führte durch den Dämmerwald, vorbei am Weselerwald Ehrenmal, zum Teufelsstein, dem Museum „Das Alte behalten“ sowie dem Dammer Turmmuseum in die Neue Wildnis Dämmerwald. Am Parkplatz zur Neuen Wildnis wartete die rollende Waldschule, die einiges über Fauna und Flora zeigte.

Wer Lust und Zeit hatte, konnte individuell bei den beteiligten Gastronomen einkehren - und zum Schluss im Ramirez das Revierderby gucken!

Infos und Material im Rathaus, den Banken und den beteiligten Partner-Gastronomiebetrieben. Oder bei Birgit Lensing unter Telefon (02853)910202, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 











Fotos: Gundis Jansen-Garz

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen