icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


MGV Eintracht jetzt mit Doppelspitze

30.1.2018 Schermbeck (malu/geg). Die Arbeit des MGV Vorsitzenden wurde auf zwei Schultern, nämlich die von Dr. Wolfgang Kimpenhaus und Wolfgang Herkel, verteilt.


Das beschlossen die Mitglieder des MGV Eintracht am Sonntag anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung im Saal der Gaststätte Overkämping.
Michael Göbel, der bisherige Mann an der Spitze des Männergesangvereins, stellte sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. 
Aufgrund ihrer Erfahrungen in der Vorstandsarbeit wurde der Entschluss gefasst, den Posten des Vorsitzenden zu teilen und den zweiten dafür ganz wegfallen zu lassen. Beide - Herkel und Dr Kimpenhaus -waren sich einig, dass es zu zweit, bei so viel zu erledigender Arbeit, Sinn macht eine Doppelspitze zu bilden. Das fand die einstimmige Zustimmung der Versammlung. Dr. Wolfgang Kimpenhaus nimmt außerdem das Amt des Pressesprechers, welches er vor zwei Jahren niederlegte, wieder auf.
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen
1. Vorsitzende Dr. Wolfgang Kimpenhaus und Wolfgang Herkel
1. Kassierer Bernd Ewald,  2. Kassierer Wolfgang Paul,
1. Schriftführer Reinhard Gardemann, 2. Schriftführer  Michael Göbel
Die Kasse prüfen im nächsten Jahr Rainer Hülsmann und Friedhelm Stoltenberg


Im Rahmen der Zusammenkunft wurden beim Jahresrückblick die Ereignisse noch einmal ins Gedächtnis gerufen. Da erinnerte man sich noch einmal gerne, auf launige Weise vorgetragen, an die Höhepunkte des Jahres 2017.
Das große Pfingstsingen gehört auch zu den Top-Veranstaltungen des Chores, auch wenn Ernst Christoph Grüter mit seiner privaten Beschallungsanlage die Technik retten musste. Bei einem Auftritt zu Kilian ist den Sängern eine Strophe abhandengekommen und keiner konnte sich erklären, wie es dazu kommen konnte. Dieses kleine Malheur sorgte am Sonntag noch für großes Gelächter. Nach der Sommerpause im August hat ein legendäres „Ansingen“ stattgefunden, das von einem gut vorbereiteten Grillfest zu einem rauschenden Sommerfest unter dem Sternenhimmel wurde. Zudem gab es im letzten Jahr viele kleine und große Anlässe und Jubiläen, die gemeinsam zelebriert und genossen wurden.
„Da es zur Zeit kaum Nachwuchssänger gibt, macht es Sinn gemeinsam mit dem MGV Gahlen-Dorf nach Lösungen zu suchen“ erklärte der musikalsiche Leiter des Chores, Jörg Remmers. Der engagierte Musiker und Musikpädagoge, der für beide Chöre zuständig ist, plädierte für „ein ähnliches und erneuertes Liedgut für beide Vereine, damit ein reibungsloses und erfolgreiches Miteinander entstehen kann“. Auch das Repertoire an Shanties, englischen und deutschen Volksliedern soll in diesem Rahmen auf beiden Seiten erweitert werden. Aus den eigenen Reihen des Chores wurde der Wunsch geäußert, sich mit aktueller Musik zu beschäftigen, um jüngere Nachwuchstalente zum Mitmachen zu motivieren ohne dabei die traditionelle Musik zu vernachlässigen.


Wie in jedem Jahr wurde auch über die Probenbesuche Buch geführt und die fleißigsten Sänger belobigt. Michael Göbel und Manfred Jansen besuchten 36 von 42 Proben. Hans Stuhldreier schaffte 37 Proben und Norbert Schidelko eine mehr und damit 38 Proben. Dafür durfte er ein geistiges Getränk in Empfang nehmen.

Schermbeck singt und lacht. Eingehakt und mitgemacht!
Die Sänger vom MGV Eintracht zimmern bereits im Begegnungszentrum am Bühnenaufbau und die Akustikanlage wird einem letzten Test unterworfen. Wer das diesjährige Motto ernst nehmen möchte, kann noch Karten beziehen bei der Volksbank, bei „O“ und den Aktiven. Zuspruch motiviert.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen