icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Die Gerüchteküche brodelt mal wieder

13.12.2017 Schermbeck (geg). Menschen neigen leider dazu, Gerüchten erstmal Glauben zu schenken, anstatt diese auf den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

Gleich in zwei Fällen ist die Schermbecker Schullandschaft betroffen, was den Bürgermeister verständlicherweise ausgesprochen ärgert.
Zum einen haben Eltern einer halben Schulklasse von Erstklässlern aus Gahlen ihre Kinder in Dorsten angemeldet. Der Grund: Der irgendwann geplante Neubau der Kanalbrücke.
„Ich kann das nicht verstehen“, so Rexforth. Zum einen gebe es noch gar keinen Termin der Brückenerneuerung, zum anderen werden auch im Falle des Neubaus die Kinder zur Schule nach Schermbeck transportiert. Die Konsequenz aus den Abwanderungen sei langfristig zu sehen. Zwar sehe er noch keine akute Gefahr für die Gesamtschule, aber da nur 75 Prozent der Schüler aus den Grundschulen am Schulstandort Schermbeck verbleiben, wäre natürlich jeder Schermbecker Schüler wichtig, um den Erhalt der Gesamtschule, die auch über die Grenzen Schermbecks hinaus über einen ausgezeichneten Ruf verfügt, sicherzustellen. „Die Bürger haben eine generationsübergreifende Verantwortung und ich hätte mir zu diesem Thema einen Anruf im Rathaus gewünscht,“ so Mike Rexforth.
Beim zweiten Gerücht geht es um die Gesamtschule. Am Tag der offenen Tür wurde Schulleiter Norbert Hohmann mit dem Gerücht konfrontiert, dass sich auswärtige Schüler nicht mehr an der Gesamtschule anmelden können. „Absoluter Quatsch“! so Hohmann. Die freie Schulwahl wäre im Schulgesetz geregelt, genauso wie die Kosten der Schülerbeförderung. Auch Schulleiter Norbert Hohmann wünscht sich, dass Eltern die Informationen bei ihm gezielt abfragen und Gerüchten keinen Glauben schenken, beziehungsweise sie kritisch sehen.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen