Zwei gelungene Auftritte am Wochenende

15.11.2017 Uefte. Viel Lob ernteten die Üfter Jagdhornbläser für Ihre Auftritt bei den diesjährigen Hubertusmessen in Duisburg-Neumühl und im Xantener Dom.
Nach der gelungenen Premiere in der Herz-Jesu-Kirche in Duisburg Neumühl, standen die Bläser gleich am nächsten Abend im Xantener Dom neben dem Altar, um die von der Kreisjägerschaft Wesel veranstaltete und von Weihbischof Rolf Lohmann zelebrierte Messe, musikalisch zu begleiten.
Alleine die grandiose Akustik im Xantener Dom verursacht schon Gänsehaut, wenn 22 Bläser ihre Hörner in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche, erklingen ließen. Aber vor allem das sehr abwechslungsreiche Programm, bei dem unterschiedliche Hörner eingesetzt wurden, begeisterte die Zuhörer. Neben konzertanten Musikstücken vorgetragen von einfachen Plesshörnern, boten die Bläser auch reine Paforcehorn- oder Ventilhornstücke, bei denen auch Waldhörner zum Einsatz kamen.


Die Predigt von Weihbischof Lohmann zum Thema „Schöpfung“, die herbstlich geschmückte Kirche, die beiden Falkner mit ihren Tieren, aber auch die Musik der Üfter Jagdhornbläser machten diese Hubertusmesse zu einem Highlight des Jahres.

Text: Mechtild Deiters
Foto: Alfred Nimphius