icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Moderne, helle Wohnung in einem gepflegten 3-Familienhaus in ruhiger, zentraler Lage Weiterlesen ...

suchen

Dieses Jahr wieder Schafsmarkt in Gahlen

19.2.2017 Gahlen (pd/geg). Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am 12. und 13.8. ist wieder Schafsmarkt.  Nachdem dieser  im Jahr 2014 in seiner neuen Gestaltung in der Bevölkerung sehr gut angekommen war, haben sich die Organisatoren schon damals vorgenommen die Veranstaltung in dieser Form zu wiederholen.

Aber: Wegen des Aufwandes und der hohen Kosten und damit verbundenen Risiken allerdings nur alle 3 Jahre. Für dieses Jahr hat Markus Walbrodt wieder ein sehr attraktives Programm zusammengestellt – allerdings hat die Darbietung dieser Künstler auch seinen Preis. Humppa con Pnahas werden unter anderem wieder dabei sein, sowie der MGV Gahlen.,der Shanty Chor Hiesfeld und zum sonntäglichen Frühschoppen eine Dixie Band.
Der Schafsmarkt 2014 wurde maßgeblich von den beiden Banken in Gahlen, der Volksbank Schermbeck und der Niederrheinischen Sparkasse Schermbeck finanziert. Spenden in gleicher Höhe wie 2014 dieses Jahr wieder zur Verfügung zu bekommen, gestaltet sich als äußerst schwierig – aber die beiden Banken haben  ihre Unterstützung für dieses Jahr noch einmal zugesagt. Aber es wurde von beiden Geldinstituten eindeutig signalisiert, dass bei gleichbleibender Zinserwartung zukünftig keinerlei Möglichkeit mehr besteht, den Schafsmarkt in ähnlicher Höhe zu unterstützen.
Trotzdem klafft noch eine Lücke von mehreren Tausend Euro zwischen den Kosten und der finanziellen Unterstützung der beiden Banken. Der Vorstand des Heimatvereins hat nun beschlossen, ausnahmsweise das Risiko und die Rückstellung dieser Summe zu übernehmen.   "Es steht in unserer Satzung Brauchtum und Traditionen zu erhalten", so Jürgen Höchst.  Allerdings stamme das Geld aus Veranstaltungen, Spenden und Mitgliederbeiträge sollen nicht angefasst werden, versichert der Vorsitzende des Heimatvereines Gahlen.
Üblicherweise werden die Risiken ähnliche Veranstaltungen über Eintrittsgelder finanziert. Für den Schafsmarkt wäre das zu aufwendig den Bereich am Törkentreck entsprechend einzuzäunen und Eintritt zu verlangen.

 

 

Deshalb haben die Vereine sich überlegt, neben einem höheren Standgeld der beteiligten Speise- und Getränkestände die Besucher um einen freiwilligen Eintritt - sozusagen einen Beitritt zu der Interessenvertretung „Pro Schafsmarkt Gahlen 2017“ zu bitten.
Dieser Beitritt besteht darin, sich an den entsprechenden Vorverkaufsstellen ein „Festivalbändchen“ zu kaufen – mit der Aufschrift „Pro Schafsmarkt Gahlen 2017“.
Die Bändchen gibt es in Gold für 10,00 €/Stück, in Silber für 7,50 €/Stück und in Bronze für 5,00 €/Stück.
Einen Schafsmarkt wie den letzten und den diesjährigen, mit der entsprechenden Anzahl an qualitativ hochwertigen Künstlern, kann es nur weiterhin geben, wenn es genügend Interessenten und Unterstützer gibt, die ihr Interesse durch den Kauf eines solchen Festivalbändchens zeigen. Kurz gesagt – die Einnahmen durch die Festivalbändchen sind zum einen zur Deckung der Finanzierungslücke des diesjährigen Schafsmarktes, sowie zum anderen die jeweilige Rückstellung für die Finanzierung des folgenden Schafsmarktes in drei Jahren vorgesehen.
Die Festivalbändchen gibt es ab Montag bei den örtlichen Banken, im Dorfladen, bei Schult in Gahlen und Östrich, sowie beim Getränke Star in Östrich

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen