icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Gabi Stenkamp ist die neue KFD Königin

2.3.2020 Schermbeck (pd). Gabi Stenkamp sicherte sich am Sonntagmittag im Schießkeller des SG Altschermbeck mit 144,9 Ringen den Titel der „KFD Königin.“

Sie wurde damit Nachfolgerin von Manuela Gaffke.
Für viele Damen war es eine ganz neue Erfahrung und die eine oder andere Teilnehmerin stellte fest: “Das Schießen ist schwerer als es aussieht“. Unter dem Titel „Wer wird KFD Königin“ hatte die Frauengemeinschaft im Rahmen ihres abwechslungsreichen Jahresprogrammes das zweite Mal in den Schießkeller des SG Altschermbeck eingeladen.
Denn der Schießsportverein stellt seine Anlage interessierten Gruppen und Vereinen für einen Wettbewerb immer gern zur Verfügung.
Die Veranstaltung lockte 20 Frauen an, die Lust hatten in geselliger Runde ans Gewehr zu treten. Was das Team besonders freut: Es werden immer mehr jüngere Frauen, die den Weg in die KFD, und zu den Veranstaltungen finden.



Marc Stemmermann, der Vorsitzende des SG Altschermbecks, freute sich über die zahlreichen Gäste und erklärte die Modalitäten des Wettbewerbs. In Sechsergruppen wurde geschossen. Natürlich hatten die jeweiligen Aspirantinnen genügend Zeit, sich mit dem Gewehr vertraut zu machen, bevor es ernst wurde.
Marc und Andrea Stemmermann, sowie Johannes Schlebusch und Eva Aehling- die alten Hasen am Gewehr- gaben gemeinsam dabei gerne Hilfestellung und erklärten Anlage und Gewehr. Sandra Döing-Ruthert und Frank Stenkamp übernahmen den Thekendienst. 



Und dann wurde es auch schon ernst. 15 Wertungsschüsse durften die Damen jeweils abgeben und nicht selten war zu hören. „Das macht richtig Spaß.“ Dabei stellten die Frauen fest, wie schwer es ist, ist die richtige Körperhaltung zu finden, das Gewehr optimal einzustellen und dann vor allem dieses dann auch ruhig zu halten um „ins Schwarze“ zu treffen. Die Ergebnisse der Damen lagen am Ende relativ dicht beieinander.
Am Ende war es Gabi Stenkamp, die sich mit 144,9 Ringen die KFD Krone und das Armbändchen sicherte. Dicht gefolgt von Roswitha Cornelis mit einem Ergebnis von 140,4 Ringen. Platz drei erreichte Marita Döing mit 138,4 Ringen.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.