icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Scala Kulturspielhaus zeigt das Kindermusical "Sing Luisa sing"

2.3.2020 Wesel. Am 08. März zeigt das SCALA Kulturspielhaus in Wesel das Musical "Sing, Luisa, sing!"-  Guido Kasmann kommt mit seinem "Musical für Kinder" (ab 4 Jahre) ins SCALA Kulturspielhaus.

Zur Geschichte: Eines Tages läuft Luisa voller Freude zu Mama und Papa Ziege in den Stall und sagt: „Hört nur, ich kann singen wie eine Amsel. Klingt das nicht wunderschön?“ Und sie beginnt zu singen.
„Hör auf damit! Das ist ja lächerlich. Eine Ziege, die wie eine Amsel singen will. Was soll das?“, schimpft Papa Ziege.
Luisa wird traurig. „Warum darf ich nicht singen? Wenn ich singe, ist das Leben so schön.“
Auch die anderen Tiere des Bauernhofes machen sich lustig über Luisas Freude am Singen. Nur Bodo, der Stier, versteht sie.

Luisa fasst einen Entschluss …

Guido Kasmann über sich selbst:

"Ich lebe in Köln, der Stadt meines Herzens, in der ich auch 1959 geboren wurde. Ich bin stolzer Vater von zwei erwachsenen Kindern, war bis 2009 Grundschullehrer und als Fachleiter für die Lehrerausbildung der Primarstufe im Fach Musik in Mönchengladbach tätig. Seit 2003 veröffentliche ich Kinderbücher. Mein erster Roman heißt „Appetit auf Blutorangen“. Seit August 2009 widme ich mich ausschließlich dem Schreiben und meinen Lesungen. Zu meinen Romanen veranstalte ich jährlich bis zu 200 Lesungen (Erzähltheater mit Musik) in ganz Deutschland, vornehmlich vor Grundschulkindern in Schulen und Buchhandlungen. In den Lesungen erzähle, lese und musiziere ich mit den Kindern zur Thematik meiner Romane.

 

Ein (ehemaliger) Lehrer schreibt Kinderbücher? Klingt das nicht nach Belehren, nach versteckter Didaktik, nach Konstruktion zur Erfüllung eines Lehrplans? Tatsächlich haben viele Lehrer Kinderbücher geschrieben (einer der bekanntesten ist z.B. Willi Fährmann). Aber die wenigsten kann man belehrend nennen, oder didaktisch. Ich bin der Überzeugung, dass Kinder sehr schnell merken, wenn sie belehrt werden sollen. Sie reagieren darauf, in welcher Form auch immer, auf jeden Fall eher abweisend. Ich habe auch nichts dagegen, wenn man in meinen Büchern Leitlinien für die Bewältigung des Lebens finden sollte. Aber eins ist ganz sicher: Ich schreibe Bücher für Kinder, weil ich gerne Geschichten erzähle, weil ich mir gerne etwas ausdenke. Ich schreibe Bücher, weil ich selber gerne lese, vielleicht auch, weil ich gerne wieder für Momente ein kindlicher Held sein will, weil …. Was weiß ich? Muss ich es wissen? Und wenn Kinder eines meiner Bücher in der Hand halten und über das Verhalten von Kathi, Gregor, Tiziana, Christa, Luisa oder Kuno nachdenken, oder wenn sie denken: „Ey, Lesen ist aber klasse!“, oder wenn sie einfach an einer Stelle lachen, dann, ja dann, bin ich sehr glücklich."

Wir freuen uns eine tolle Geschichte und einen grandiosen Nachmittag.
Einlass ist ab 14:30 Uhr und das Musical beginnt um 15:00 Uhr und geht bis ca. 16:00 Uhr.
Karten gibt es bei eventim.de (zzgl. Gebühren), den SCALA VVK-Stellen (6 €) und an der Tageskasse (8 €).

Infos zu den VVK-Stellen: www.scala-kulturspielhaus.de
Online Ticketlink: http://bit.ly/2RWsTzu

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.