icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Viel kreative Bauwerke auf dem Schlopiring

Von Gaby Eggert
24.2.2020 Schermbeck  Stell Dir vor es regnet und das Schlopirennen fällt aus. Geht ja gar nicht. Das sagten sich auch die Organisatoren der Kolpingfamilie und luden zur abgespeckten Form ein.

Die kunstvollen Bauwerke sollten im Zelt vorgestellt werden. Doch die Kolpings haben nicht mit dem Engagement der Bauwerksmeister/innen gerechnet.
Wochenlang haben 20 Gruppen gebaut, gemalt und gestylt und an ihrer Idee gearbeitet, um mit ihren rasanten Karren am Wettbewerb teilzunehmen. Bei ihren Kunstwerken, die, zum Teil auch karikaristisch, Aufreger im Ort darstellten, haben die Handwerker den Fokus immer auch auf die Stabilität gerichtet. Denn der Weg den die Rennfahrer mit ihren Karren, in der mindestens eine Person sitzen musste, (beim normalen Rennen) zu überwinden hatten, hat es in sich. Von der Pizzeria La Cascina führt die Strecke im Rund auf die Erler Straße, steil rauf zu Nappenfeld`s und über die Brunnenstraße zurück zur Schlossstraße. Scharfe Kurven an den Hausecken inklusive.


„Wir fahren eine Runde, und 11 Gruppen haben signalisiert das auch zu machen“, sagte Tanja Wiesker von der Nachbarschaft Kilianstraße Süd am Sonntagmittag. Schließlich habe man lange und mit Spaß gebaut und auch Süßkram gekauft, letzterer müsste weg und unter die Leute. Mittags am Zelt angekommen war eigentlich klar, dass alle Wettkampfteilnehmer heiß darauf waren ihre Runden zu drehen. So gaben Christa Hülsdünker und Joachim Linnemann strahlend trotz des Regens den Startschuss für die Fahrt. Und einmal ist natürlich keinmal so wurde an der einen Runde schnell auch noch eine zweite angehängt. Die Zuschauer am Straßenrand jubelten und die Akteure hatten sichtlich ihren Spaß.
Es ist schon erstaunlich welche Ideen die Gruppen, recht aufwendig und mitunter auch pompös umgesetzt haben. Die vier Schützenköniginnen Ulla Bienbeck, Linda Deppe, Lenja Niesen und Sabrina Ribbekamp aus Altschermbeck, Buschhausen, Schermbeck und Uefte, die die Kunstwerke bewerteten, hatten ganz bestimmt bei der Auswahl der schönsten Karre die Qual der Wahl.
Der absolute Hingucker und toll in Szene gesetzt war der detailgetreu gebaute Förderturm der Truppe „Segelclub“.

Das Steigerlied singend betraten die jungen Männer in Bergmannskluft den Festplatz, viele Besucher stimmten ein. Auch am Straßenrand erklang das Lied mehrfach beim Anblick des monumentalen Bauwerkes. Recht pompös geriet in diesem Jahr auch wieder das Bauwerk von „Frühschoppen and friends“ die der Gemeinde mangelnden Sparwillen vorwarfen. „Gloria“ wurde samt Schafherde vom Club „Die Abgewixxten“ durchs Ort geschoben und die Mädels der „Pegelpuppen“ warben lautstark „Mehr Friseure für die Mittelstraße“. Die Kolonne „Chaos“ baute ein Tierkrematorium, bei dem die „Stoff“Tiere nicht im Ofen landeten, sondern unter die Zuschauer geworfen wurden.

 

Rennfahrer Moritz Oberheim tauschte an diesem Sonntagmittag den Nürburgring gegen den Schlopiring aus. Wochenlang hatte er mit Nürburgring begeisterten Freunden an dem Rennwagen gebaut.
Für die musikalische Begleitung des Zuges sorgte die Blaskapelle Einklang.


Die schönste Kostüm Schnitzelabend im Weinfass bei "O"
Der Kegelclub Frischlinge als Bienen gewann den Preis für das schönste Kostüm- einen Schnitzelabend im Weinfaß bei „O“
Das schönste Thema war für die Jury das Tierkrematorium von der „Kolonne Chaos“. Dafür gab es die kostenlose Nutzung der Grillhütte in der Kolpingbegegnungsstätte für einen Abend.
Bei der Bewertung der schönsten Karre waren die Meinungen zwei geteilt, sodass dafür zwei Preise vergeben wurden. Jeweils 3l Korn erhielten die Karre der Gruppe „Partner in Wine“ mit „Save Water- drink Wine" und der Segelclub mit dem Förderturm „Alles hat eine Ende nur die Wurst hat zwei“.

Anmerkung:
Es war schon erstaunlich was da gebaut wurde. Soviel Kreativität und Einfallsreichtumn. Toll.
Hier eine Bewertung vorzunehmen war eigentlich überflüssig. Jede der Karren war auf ihre Art einfach nur umwerfend.
Chapeau liebe Teilnehmer

 

Die Fotos in zwei Fotostrecken finden Sie hier: https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos

Der Videobeitrag

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.