icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Jugendmesse erleuchtet die Ludgeruskirche

27.1.2020 Schermbeck (geg). Zum zweiten Mal erfreute die Gottesdienstbesucher am Samstag und Sonntag eine ganz besondere Atmosphäre in der St. Ludgerus Kirche.

Die besondere Messfeier zog viele Menschen jeglichen Alters an, es war fast so voll wie an Weihnachten.
Schon beim Eintreten wurden die Besucher durch einen mit Duftfolie abgetrennten kleinen Tunnel auf unterschiedliche Erfahrungen eingestimmt: Über die Ohren, die Hände und die Nase. Klangstäbe mit einer ganz verschiedenen Oberflächen galt es zudem zu ertasten. Diese ertönten ganz sanft wie ein Windspiel zu meditativer Musik.
Den Inhalt des Gottesdienstes, der den Titel „Erleben, Erfahren, Erleuchten“ trug erarbeiteten die Jugendlichen des Jugendmessevorbereitungsteams - mitunter recht philosophisch. Die drei Themengebiete bauten sich aufeinander auf und spiegeln sich im Leben wider, hieß es.


Die Jugendlichen betonten. dass das Erleben von Gemeinschaft wichtig sei, um zusammen Erfahrungen zu sammeln, zusammen Erfolge zu feiern- sich gegenseitig zu erleuchten. Dazu gehöre es auch Erfahrungen weiterzugeben, Momente zu teilen sich gegenseitig zu stützen und voneinander zu lernen. Auch das Engagement in der Kirche, zum Beispiel als Messdiener, haben die Jugendlichen für sich in Frage gestellt, Doch viel Erlebtes und Erfahrenes, Verständnis und Akzeptanz des Anderen und Freundschaften ließen die Gemeinschaft immer vielfältiger und zu einem positiven Erleben werden. Gemeinschaft selber zu erleben, von ihr angenommen zu werden, etwas dazu beizutragen, andere aufzunehmen und sie diese Gemeinschaft erfahren zu lassen, das sei eine besondere Art Glauben zu erfahren.

Der heutige Trend der Bequemlichkeit, sich nicht verpflichten zu wollen, die schnelllebige Gesellschaft unterstützt von Social media und der Art und Weise der heutigen Kommunikation entferne die Menschen von dem Erleben und Leben einer Gemeinschaft, Alle wollten nur noch Alles und das unverbindlich und pflichtfrei. Das Jugendmessevorbereitungsteam ist jedoch überzeugt: “So entstehen keine Gemeinschaften, denn das Teilen im Netz ist nicht vergleichbar mit einem echten Gespräch“. Sie meinen:“Um die Gesellschaft nicht immer egoistischer werden zu lassen ist es wichtig sich zu binden, um andere besser kennenzulernen und Neues zu erfahren, zum Beispiel in der Kirche.“
Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst wie im letzten Jahr von Chor und Band „Kontakte“. Für den Auf- und Abbau krempelten Mitglieder der Landjugend die Ärmel hoch
Am Ende des Gottesdienst stand eine eindrucksvolle Lightshow und ein großer Applaus.

 

Weitere Eindrücke
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/lasermesse-2020-fotos-gaby-eggert

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.