icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Geldsegen für Vereine und Institutionen

22.1.2020 Schermbeck (pd). Stellvertretend für die SL NaturEnergie Stiftung übergaben Joachim Schulenburg (Projektverantwortlicher bei SL NaturEnergie) und Maureen Nauen (Unternehmenskommunikation) symbolisch einen Scheck im Wert von 40.000 Euro an Bürgermeister Mike Rexforth.


Mit den Stiftungsgeldern, die sich anteilig aus den Erträgen des SL Windparks Schermbeck Lühlerheim ergeben und jährlich ausgezahlt werden, werden verschiedene öffentliche Einrichtungen, Vereine und Initiativen im Stadtgebiet unterstützt, die sich beim örtlichen Vergabeausschuss für die Förderung durch die Stiftung beworben hatten.
Zu den Begünstigten aus den Erlösen der Jahre 2017 und 2018 zählen der Heimatverein Gahlen, die Kulturstiftung Schermbeck, die Schießgruppe Altschermbeck 1960 e.V., die evangelische Kirchengemeinde Schermbeck, der Heimatverein Weselerwald, der Eltern- und Freundeskreis für Menschen mit und ohne Behinderung sowie die Gemeinde Schermbeck. Letztere plant mit ihren anteiligen Stiftungsgeldern unter anderem die Radroute „Schermbeck rundum“ für das Radwegenetz zu qualifizieren sowie das ehrenamtliche Engagement des Bürgerfonds Schermbeck im Sinne der Heimatpflege zu stärken.


Der Heimatverein Gahlen setzt das Geld beim Dorfverschönerungsprojekt ein und die SG Altschermbeck kauft zwei neue Gewehre. „Wir freuen und wie Hulle“ so der Vorsitzende der Kulturstiftung Marcell Oppenberg. Mit dem Geld soll das Soundsystem im Begegnungszentrum aufgerüstet werden. Pfarrer i.R. Wolfgang Bornebusch finanziert mit dem Geld seine Konzertreihe. Maike Beckmann, die Vorsitzende des Heimatvereins Weselerwald und Umgebung möchte einen Wegweiser erneuern lassen, der in der Nähe des Windparks steht. „Es ist seit Jahren ein Provisorium und wir freuen uns auf etwas Schönes Neues“, sagte sie. Anke Hoyer vom Eltern- und Freundeskreis für Menschen mit und ohne Behinderung berichtete von einer großen Freude der Mitfahrenden im Bus zu einem Musical, welches mit dem Geld finanziert wurde. Jens Ostermann- Schellekes der Vorsitzende der Marketinkgemeinschaft „Wir sind Schermbeck“ wird das Geld für die Aufnahme der Fahrradroute „Schermbeck rundum“ ins öffentliche Wegenetz investieren.
Joachim Schulenburg lobte bei der Übergabe im Rathaus den Einsatz der Gemeinde für den Klimaschutz: „Wir begreifen die Energiewende in NRW als Gemeinschaftsprojekt und legen aus diesem Grund größten Wert auf die kommunale Wertschöpfung aus dem Anlagenbetrieb. Die Gemeinde Schermbeck leistet mit ihrem Engagement für die saubere Stromerzeugung aus Wind einen wichtigen Beitrag zur Energiewende in Deutschland. Für andere Gemeinden hat das Vorbildcharakter. Wir freuen uns, dass wir der Region und den Bürgern heute etwas für dieses Engagement zurückgeben können“, so Schulenburg.
Ob Jugendhilfe, Altenpflege, Sportvereine, Denkmal- oder Naturschutz: Welche Initiativen gefördert werden, entscheidet der Schermbecker Vergabeausschuss mit Mitgliedern aus Kirche, Heimatvereinen und Gemeinde, den Vorsitz hat der Bürgermeister. An ihn sind auch Anträge für Projektförderungen zu richten.
Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass es sich um gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Einrichtungen, Vereine oder Initiativen handelt. Die eingehenden Bewerbungen werden vom Ausschuss bewertet und für die Förderung durch die SL NaturEnergie Stiftung ausgewählt. Ein unabhängiges Stiftungskuratorium prüft, dass die Mittel korrekt vergeben werden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.