icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Abwechslungsreiches Lesefutter für Schermbecks Bücherwürmer

8.11.2019 Schermbeck (malu). Die Buchvorstellungen mit Regina Schwan haben mittlerweile Tradition und auch eine Fangemeinde in der Katholischen Öffentlichen Bücherei,

Am Donnerstagabend hatten die Schermbecker*innen die Gelegenheit bei Sekt und Knabbereien sich über Neuigkeiten auf dem Buchmarkt zu informieren. Eingeladen hatte das  ehrenamtliche Team der Katholischen Gemeindebücherei. Regina Schwan -Buchhändlerin und Kennerin der Buchszene wusste auf unterhaltsame Weise viel Wissenswertes zu erzählen. In zügiger Abfolge brahcte sie den Zuhörern einfallsreich und bildhaft kurz die Inhalte der Neuveröffentlichungen nahe.


Zu jeder Hauptfigur nebst Autoren war sie informiert und plauderte  kurzweilig über die Entstehungen der Bücher und den Protagonisten in den Geschichten. Kleine literarische Leckerbissen wurden serviert, ohne Geheimnisse zu verraten. Außergewöhnlich schräge Texte, karikiert beschriebene Lebensformen, große Reden aus verschiedenen Jahrhunderten werden beleuchtet; charmante Ganoven werden zu Brieffreunden älterer Damen, oder auch wahre Geschichten die betroffen machen, werden in den vorgestellten Schmökern erzählt.
„Tolles Lesefutter“ bemerkte Regina Schwan mit einem Augenzwinkern!
Die Auswahl an Themen scheint grenzenlos und viele Genres können bedient werden.Besonders herausgehoben hat die erfahrene Buchhändlerin den Roman „Der Gesang der Flusskrebse“. Besagtes Buch erzählt von einem Mädchen, welches schon in jungen Jahren mit der Härte des Lebens konfrontiert wird und ganz individuell, begleitet von sehr schönen Naturbeschreibungen, in ein ganz eigenes Leben findet. Delia Owens erzählt intensiv und atmosphärisch davon, dass wir für immer die Kinder bleiben, die wir einmal waren. Und den Geheimnissen und der Gewalt der Natur nichts entgegensetzen können. "Diese Geschichte wurde in diesem Jahr zum Lieblingsbuch der Buchhändler gekürt", berichtete Regina Schwan..
Zum Schluss der Veranstaltung legte Sie den Damen und Herren des Abends auch noch ein besonders schön illustriertes Hasenbuch ans Herz, dass für Jung und Alt geeignet ist: Das Stundenbuch des Jacominus Gainsborough. Die Geschichte: Jacominus Gainsborough hat sich auf den Mond geträumt, ein großes Schiff bestiegen, sich verliebt, seine Großmutter beerdigt und mit seinen Enkelkindern herumgetollt. Ein ganz normales Leben – und ein erfülltes. In ihrem berückend schön illustrierten Buch erzählt Rébecca Dautremer von den Wagnissen, Widrigkeiten und Glücksmomenten, die unser Dasein kostbar machen. Und erschließt ihren kleinen wie großen Leserinnen und Lesern behutsam die bedeutenden Fragen des Lebens.Sicher auch ein schöner Tipp für Mamas, Papas und Großeltern angesichts der anstehenden Weihnachtszeit.

Auf der Empfehlungsliste standen unter anderem auch
Die Zeuginnen von Margret Atwood. Für ihr Buch "Die Zeuginnen" hat die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood den renommierten Booker-Literaturpreis bekommen. Mit 79 Jahren ist Atwood die älteste Preisträgerin in der 50-jährigen Geschichte des Booker-Preises.

Was man von hier aus sehen kann von der Autorin Mariana Leky:
Was man von hier aus sehen kann' ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan …

Es ist nie zu spät unpünktlich zu sein von Torsten Sträter
Das neue Buch von Torsten Sträter! Sie wissen schon: der Mann aus dem Ruhrgebiet. Mit der Mütze. Diesmal geht’s echt um alles: die Macht der Entspannung, Urlaub in Namibia und Botswana, Erziehung, Sex, Bratwurst, wegfliegende Flummis, die heilende Kraft der Musik und den Vater des Gedanken. Er heißt Günter. Ach ja, und es geht um die Zeit! Was sie macht, wie sie funktioniert, wonach sie riecht und ob man sie umtauschen kann.

Reden die unsere Welt veränderten
»I have a dream« – Martin Luther Kings epochemachende Rede ist nur ein Beispiel für die Macht, mit der das gesprochene Wort in die Geschichte der Menschheit eingegriffen hat. Aussichtslosen Situationen haben solche Reden ebenso Ausdruck gegeben wie großen Hoffnungen und Visionen. Sie haben Leidenschaften – im Guten wie im Bösen – entfesselt, aber auch zur Besinnung aufgerufen, haben Wendepunkte der Geschichte markiert, Epochen beendet und Entwicklungen losgetreten. Das Wort von »Blut, Schweiß und Tränen«, mit dem Winston Churchill seine Nation auf den Widerstand gegen Hitler einstimmte, ist dafür ebenso ein Beispiel wie Abraham Lincolns Gettysburg Address, Nelson Mandelas Rede nach dem Wahlsieg des ANC, Richard von Weizsäckers Rede zum 40. Jahrestag des Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 1985 oder in neuerer Zeit Ansprachen von Papst Franziskus,Wladimir Putin oder Malala Yousafzai
Dieser Band enthält 64 der berühmtesten Reden aller Zeiten, mit Biografien der Redner und einer Einführung zum Kontext und zur historischen Bedeutung der jeweiligen Rede.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.