icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Gesamtschüler bestückten Marienthaler Balladenweg

7.10.2019 Marienthal (geg). Es war grau und nass als die Schülerinnen und Schüler des Geschichts Leistungskurses und des Deutsch Leistungskurses sich auf den Weg machten, den Marienthaler „Balladenweg“ neu zu bestücken. Aber das uselige Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Ausgerüstet mit entsprechender Kleidung und Regenschirm startete die Truppe am Parkplatz des ehemaligen Haus Elmer zu ihrer fünf Kilometer langen Tour um ihre Arbeiten zu platzieren. Geschafft haben sie den kompletten Weg nicht „Das war zum Schluss einfach zu nass“ so Schulleiter Norbert Hohmann. Die Schauer die zwischendurch herunterkamen, waren doch recht heftig.
Der "Reinhard-Mey-Balladenweg" wurde vor vielen Jahren durcj den Marienthaler Kulturkreis ins Leben gerufen. Große Infotafeln am Wegesrand wurden mit entsprechenden Texten des Liedermachers bestückt. Die ehemalige Lehrerin an der Gesamtschule Irmgard Borgert hat im Jahr 2016 die Betreuung des Weges von Karl- Heinz Elmer übernommen. Sie fragte an der Schule an, ob diese nicht eine Neugestaltung übernehmen möchten. Die Schule wollte.


Die Schülerinnen und Schüler von zwei Leistungskursen der Q2 im Schuljahr 2019/2020 in den Fächern Deutsch mit Norbert Hohmann und Geschichte mit Miriam Jacobi haben immer dann, wenn es die Unterrichtszeit zuließ, an ihren Ideen gearbeitet. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus vertrauten traditionellen Balladen, sowie modernen, manchmal englischsprachigen Texten mit Übersetzung. Einige Texte wurden durch eine zeichnerische Umsetzung interpretiert und beim „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ wurde sogar ein Birnbaum gepflanzt.

Für Gina Lietz, Sophia Lastowski und Tino Konschak war das Thema ihrer Gruppenarbeit recht schnell klar, erzählen sie. Und: “Der Birnbaum den wir pflanzen gehörte einfach dazu“, berichtete Tino. Den Text haben sie auf ein birnenförmiges Papier aufgebracht. Auf weiteren kleineren Birnen sind Informationen zum Dichter Theodor Fontane, der am 30.12. übrigens 200 Jahre alt wäre, nachzulesen. Auch Informationen über Hans-Georg von Ribbeck und seine Familie, der für das Gedicht Pate stand, liest der Interessent in den kleinen Birnen.


Lukas Lankes, Simon Lechtenberg und Tim Heinemann beschäftigten sich nach langer Suche in unterschiedlichsten Texten, schließlich mit der Ballade „Der Handschuh“ von Friedrich Schiller.
Der Song „November Rain“ von Guns`N Roses passte hingegen perfekt zu dem regnerischen Freitag. Hier gibt es neben dem englischen Text auch eine deutsche Interpretation von den Schülerinnen und Schülern der entsprechenden Gruppe.


Bei schönem Wetter eröffnet der „Balladenweg“ wunderbare Ausblicke in die Marienthaler Natur. Das war der Gruppe am Freitagmittag nicht vergönnt. Aber die Gesamtschüler durften zum Abschluss anderes Wunderbares genießen. Denn Karl- Heinz Elmer, Vorsitzender des Kulturkreises Marienthal lud die Mitglieder des Projektkurses als Dankeschön für deren Einsatz, zu wunderbaren Spaghetti Bolognese in den Marienthaler Gasthof ein

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen