icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Ansprechende Gewerbeimmobilie mit Halle und Freifläche in Schermbeck

Weiterlesen ...

suchen


Geselligkeit beim Drevenacker Pfingstfest

12.6.2019 Drevenack (geg). Seit vielen Jahren schon kommt die evangelische Kirchengemeinde in Drevenack am Pfingstmontag zum gemeinsamen Familienfest zusammen.

Seit Jahrzehnten wurde die Veranstaltung vom Posaunenchor „auf die Beine“ gestellt. Jetzt steht den Posaunisten ein Orgateam der Kirchengemeinde zur Seite. „Aber er ist immer noch die tragende Säule“, betonte Pfarrer Helmut Joppien.


In diesem Jahr hatte der gemeinsame kurze Gottesdienst zu Beginn des Tages seine Premiere. Der morgendliche Gottesdienst und das Fest sollten zusammengeführt werden, so die Absicht. Pfarrer Anke Bender zeigte sich mehr als zufrieden von der Resonanz. Rund 100 Gläubige kamen um Open Air einen „kurzen und knackigen“ Gottesdienst, wie Anke Bender sagte, zu begehen. In ihrer Predigt verdeutlichte die Pfarrerin, dass der Geist Gottes überall ist, aber: “Wir müssen auch auf seine Kraft achten.“ Zum Abschluss der besinnlichen halben Stunde bekam jeder Besucher einen Zettel mit einer Eigenschaft des Heiligen Geistes mit nach Hause, mit dem Auftrag, nach zwei Tagen einmal inne zu gehen und zu überlegen, wie sich dieses Wort im eigenen Alltag gezeigt habe.


Fast nahtlos schloss sich der unterhaltsame Teil- der Frühschoppen- des Tages im Schatten der Kirche und im Rund des Parkplatzes an. Der Tambourcorps Drevenack spielte auf- genau wie die Jagdhornbläser Hünxe. Der Kirchenchor begeisterte unter anderem mit Spirituals. Toll erklang das gemeinsame Lied mit dem KiKi Chor „Ich wollte nie erwachsen sein“ aus dem Musical Tabaluga. Natürlich sangen die Kinder auch allein einige fröhliche Lieder ihres Repertoires.
Dass ein in die Jahre gekommener Männergesangsverein- der MGV Harmonie Drevenack feierte gerade seinen 100. Geburtstag- auch junges Liedgut singen kann, bewiesen die 17 Herren eindrucksvoll. Und: “Wir lösen uns entgegen aller Gerüchte nach unserem Jubiläum nicht auf“, hieß es aus den Reihen des Männerchores, die unter anderem “Caravan of Love“, oder „Auf uns“, sowie als Zugabe „Danke für die Lieder“ zum Besten gaben.


Der Frauenchor sang, sowie Ali&The Gators. Instrumentale Unterhaltung gab es weiterhin vom Posaunenchor, dem JBO Vororchester, sowie die Jagdhonrbläser Hünxe, welches die Veranstaltung mit dem Marsch „Oh Du schöner Westerwald“ und „Auf Wiedersehen“ beschloss.
Rund 300 Gäste die zugegen waren, zeigten die Beliebtheit des Pfingstfestes. Die Gaststätte Alt-Peddenberg sorgte wie in jedem Jahr für den großen und kleinen Hunger am Mittag. Die Jungschützen Drevenack versorgten unermüdlich die durstigen Kehlen der Besucher.


 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen