icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

ANZEIGE:
Historisches Wohn-/ Geschäftshaus im Herzen Schermbecks

Weiterlesen ...

ANZEIGE:
Schermbecker Reisebüro More Cruises GmbH
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...

suchen

 

Not macht erfinderisch: So probt „bella musica“in Coronazeiten

20.4.2021 Schermbeck (pd/geg).  Inzwischen ist es wohl überall bekannt: Durch Singen verbreiten sich Aerosole rasant. Deshalb sind  in Zeiten von Corona keine klassischen Chorproben erlaubt. Auch für den Chor "bella musica" heißt das: Das Risiko einer Ansteckung für die Sängerinnen wäre zu hoch- also fallen die Proben aus. Die vielen Monate ganz ohne Singen waren für die Damen allerdings untragbar. Auf der Suche nach Alternativen ist der Frauenchor auf Matthias Held gestoßen, ein junges musikalisches Multitalent. Er ist Sänger, Vocal Coach, Arrangeur und Komponist. Gleichzeitig sei er versiert im Umgang mit den neuen Medien, heißt es in der Pressemitteilung.
Mit ihm haben haben die Mitglieder des Frauenchores ein Format für Chorproben zu Hause entwickelt.


Es basiert auf drei Säulen. Zunächst erstellt Matthias Held für jeden Song, der geprobt werden soll, ein Probenvideo, das den Sängerinnen über Youtube bereitgestellt wird. Mit diesem Video werden diese in den Song eingeführt -  "Das fühlt sich fast so an, wie bei einer normalen Probe", heißt aus Reihen des Chores.

Weiterhin erhalten die sangesfreudigen Damen für jede Stimme eine Audiodatei. Diese ist so gemischt, dass man im rechten Ohr die eigene Stimme hört und im linken die anderen. Wenn man den Song ganz neu lernt und noch unsicher ist, benutzt man nur den rechten Stöpsel des Kopfhörers und kann sich so auf die eigene Melodie konzentrieren. Wird man sicher, nimmt man den linken Stöpsel dazu und hört so, wie sich der Chor insgesamt anhört.

Im dritten Schritt erfolgt das Coaching. Die Frauen nehmen ihren Gesang auf und schicken ihn an den Chorleiter. Im Rahmen einer Videokonferenz, bei der sich alle virtuell treffen, gibt es ein Feedback zu den Aufnahmen und Tipps, was besser gemacht werden kann.

Die Mitglieder Chores "bella musica" freuen sich: Auch die technischen Voraussetzungen einer Teilnahme an den Proben konnten für fast alle Sängerinnen geschaffen werden. Wer ohne PC und Internet ist, erhält die entsprechenden Dateien auf einem USB-Stick, der an den Fernseher angeschlossen werden kann. Damit ist es möglich, im eigenen Wohnzimmer zu proben.

Möglich wurde dieses Projekt durch eine großzügige Spende der Volksbank Schermbeck. "Dafür sind wir alle sehr dankbar. Das virtuelle Miteinander ist ein schöner Trost in diesen schwierigen Zeiten", betonen die Sängerinnen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.