icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Lagerhalle mit Büro und Außenfläche im Schermbecker Gewerbegebiet!

Weiterlesen ...

Anzeige:
Schermbecker Reisebüro More Cruises GmbH
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...

suchen

Marschrichtung für die Schützen: Nix geht

15.6.2021 Schermbeck (geg). Die Bezirksregierung Düsseldorf hat den Schützen für die tollen Tage die Marschrichtung vorgegeben: Alles was in irgendeiner Form mit dem grün-weißen Traditionsfest zusammenhängt ist verboten. Eine Feldmesse am Schützenfestsonntag in Altschermbeck ist erlaubt, der anschließende Frühschoppen nicht. Der Marsch zur Kranzniederlegung am Ehrenmal, das Vortrommeln im öffentlichen Raum: alles gestrichen für dieses Jahr. Die Termine für Schützeneintragungen in Altschermbeck finden statt, soviel ist bereits bekannt. Diese wird, zumindest im ersten Termin in der Vereinsgaststätte Nappenfeld`s und das außerhalb der Öffnungszeiten, stattfinden. Also im privaten Rahmen. Nähere Infos folgen noch.

Entsprechend haben die Schützen auf ein Gespräch mit Bürgermeister Mike Rexforth in der letzten Woche, der die Aufgabe hatte, die „Frohe Botschaft“ der Bez.Reg. an die Schützen weiterzugeben, reagiert. „Wir haben extra drei Arbeitskreise gebildet um coronakonforme Veranstaltungen, etwa so wie im letzten Jahr zu organisieren“, berichtet Thorsten Buchholz von der Kiliangilde Altschermbeck frustriert. Aber: “Alles aufregen nutzt nichts, wir müssen das so hinnehmen in der Hoffnung das im nächsten Jahr alles wieder normal läuft“, fügt Präsident Gregor Zens an.

In Gahlen hätte am vergangenen Wochenende das Schützenfest stattgefunden. Hier hat eine Abordnung der Schützen mit dem amtierenden Thron am Samstagnachmittag einen Spaziergang zum Ehenmal unternommen, um der Toten der Weltkriege zu gedenken. Pfarrer Christian Hilbricht mahnte in seiner Ansprache, trotz der sinkenden Inzidenzzahlen noch Vorsicht walten zu lassen und das Gottvertrauen zu behalten. Denn dieser sei immer an der Seite der Menschen.
Ebenfalls begann an diesem Wochenende die Kiliansche Zeitrechnung „Vor Kilian“ was bedeutet, dass in normalen Zeiten hüben und drüben der Ludgeruskirche die Vortrommler losziehen. Das ist in der gewohnten Form ebenfalls nicht erlaubt in diesem Jahr. Aber: beide Formationen stehen „Instrumente bei Fuß “ und spielen in privaten Gärten und auf privaten Plätzen. Das ist erlaubt.


So wurde die musikalische Crew der Altschermbecker Kiliansgilde wie in jedem Jahr von Vorstand, Offizieren und dem amtierenden Thron um König Bernd Becker und Königin Ulla Bienbeck auf die Reise durch Altschermbeck geschickt. Der Thron ließ sich nicht davon abhalten auch ein Tänzchen zu wagen.
Wer von den Musikern besucht werden möchte, der sollte sich mit Max Bienbeck in Verbindung setzen.



Die Trommler der Schermbecker Gilde mit Thomas Wittwer, Marc Anschütz, Andre`Anschütz, Michael Beltermann, Floh Anschütz, (nicht dabei: Sven Nuyken und Philipp Nuyken) marschierten am Sonntagabend ohne instrumentale Begleitung zu Günther Beck, dem Ehrenpräsidenten der Gilde und spielten ihm ein Geburtstagsständchen.
Die „Trommlernotfallnummer“ der Schermbecker lautet: 0172-8932336

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.