icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Büroräume im Schermbecker Gewerbegebiet

Weiterlesen ...

suchen

Giftköder im Umfeld des Ramirez verletzten Hund und Besitzerin

1.4.2021 Schermbeck. Am Mittwoch wurde der Hund einer Schermbeckerin durch einen Gifköder verletzt.

Auch die Halterin hat durch Aufnahme eines Köders trotz getragener Einmalhandschuhen Verätzungen an den Händen und Unterarmen davongetragen.
Es handelt sich bei dem Köder um Toastbrot, welches mit einer unbekannten, stechend riechenden und ätzenden Substanz getränkt war.
Betroffen sind der Bereich des Parkplatzes gegenüber Ramirez sowie der Radweg unmittelbar vor dem Ramirez
 Die Hündin der Halterin wird derzeit in der Tierklinik behandelt, ob er durchkommt ist noch ungewiss
Die Organisation Giftköder-Suchhunde war bereits vor Ort und konnte mit Unterstützung der Hundehalterin eine weitere große Tüte Köder einsammeln.
Hundehalter sollten beim Gassi gehen in dieser Region äußerst aufmerksam bleiben,

Quelle: Gifköder Suchunde auf facebook

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.