icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Büroräume im Schermbecker Gewerbegebiet

Weiterlesen ...

suchen

E-Learning am Standort Wesel der Westnetz GmbH

6.4.2021 Kreis Wesel (pd). • Ein Jahr Ausbildung in Zeiten der Corona-Pandemie • Ausbilder Christoph Schmitz und Andreas Metten ziehen Resümee

Seit März 2020 arbeitet ein Großteil der Kolleginnen und Kollegen des Verteilnetzbetreibers Westnetz aufgrund der Corona-Pandemie weitestgehend im Home Office. Darunter zählen auch die Auszubildenden am Standort Wesel, deren Ausbildung bereits vor der Corona-Pandemie von digitalen Unterrichtseinheiten profitiert hatte. Etwa seit einem Jahr findet die Ausbildung bei Westnetz vermehrt digital statt und kann durch flexible Rotationsmodelle teilweise auch im Präsenzunterricht bestmöglich fortgeführt werden. Die Ausbilder Christoph Schmitz und Andreas Metten ziehen nach den vergangenen Monaten Resümee.

Christoph Schmitz sagt: „Das digitale Ausbilden während der Pandemie trägt dazu bei, dass die Ausbildungszeit weder unterbrochen noch verlängert werden muss. Mit der Möglichkeit, auf digitales Lernen umstellen zu können, werden die Auszubildenden weiterhin von uns mit Aufgaben und Unterrichtsmaterialien versorgt. Diverse Online-Tools tragen dazu bei, mit unseren Auszubildenden in Kontakt zu bleiben und aufkommende Fragen schnellstmöglich zu klären. Da die Ausbildung bereits vor der Pandemie durch digitale Tools unterstützt wurde, konnten wir während des ganzen Zeitraums flexibel und schnell auf die Herausforderung des E-Learnings reagieren.“

„Durch ein rotierendes Modell können wir zusätzlich eine begrenzte Anzahl an Auszubildenden bei uns im Betrieb mit praktischen Unterrichtseinheiten unterrichten und bleiben so, unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften, im direkten Kontakt. Hierbei hat die Gesundheit und Sicherheit unserer Auszubildenden für uns natürlich höchste Priorität. Wir nehmen die vom Coronavirus ausgehenden Risiken sehr ernst und sehen daher seit Beginn der Pandemie von einem ganzheitlichen Präsenzunterricht ab“, erklärt Ausbilder Andreas Metten.

Die Ausbilder sind sich einig: Eine Kombination aus Online- und Präsenzunterricht ist besonders für anwendungsorientierte Themengebiete äußerst hilfreich. Im Rahmen des Onlineunterrichts kann flexibel und individuell auf theoretisch angelegte Themeninhalte eingegangen werden, wohingegen der Präsenzunterricht eine wertvolle Basis des direkten Kontakts und dem Weitergeben von anwendungsbezogenen Inhalten darstellt. Aber auch der Onlineunterricht inspirierte zuletzt, einen Teil der Praxis im Home Office durchzuführen. So führte ein Auszubildender der Westnetz in Wesel aus dem dritten Ausbildungsjahr mit weiteren Auszubildenden einen Kurs zum Programmieren von Micro-Controllern durch. Hierfür wurde das Starterset mit der benötigten Hardware den Auszubildenden vorher nach Hause geschickt.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.