icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

suchen


Rat beschloss Förderantrag für die Erweiterung des Hallenbades

28.7.2020 Schermbeck (geg). Einstimmig beschloss der Rat der Gemeinde in der Sondersitzung am Montagnachmittag die Verwaltung zu beauftragen einen Förderantrag für den Bau eines Lehrschwimmbeckes im Hallenbad zu stellen.


Die Kapazitten der Becken im Hallenbad sind längst erschöpft. Die steigende Anzahl der Mitglieder- zur Zeit knapp 3000-  hat dazu geführt, dass das Becken längst nicht mehr ausreicht, die Bedürfnisse der großen und kleinen Wasserraten zu erfüllen. Schwimmen, Rettungsschwimmen, Wasserball, Schwimmkurse für die Kleinen, Wassergymnastik, Schwimmangebote für behinderte Menschen, für jeden Wasserfreund gibt es ein entsprechendes Angebot und bringt damit den WSV an Grenzen.In einem zusätzlichen Lehrschwimmbecken könnten deutlich mehr Schwimmkurse und weitere Angebote für Jung und Alt möglich gemacht und das Hauptbecken zukünftig entlastet und mehr Schwimmern zur Verfügung gestellt werden. 
Zusammen mit dem Vorstand des Wassersportvereins arbeiten Bürgermeister Mike Rexforth, Alexander Thomann und Berthold Schmeing seit einigen Monaten deshalb an dem Projekt und der Ermittlung der Kosten.
Die errechneten Baukosten belaufen sich auf ca. 1,5 Millionen Euro. Kosten die weder vom WSV, noch von der Gemeinde finanzierbar sind. Eventuell kann der WSV 10 Prozent der Summe stemmen. Das Land NRW hat nun aktuell und ganz passend ein neues Förderprogramm „Investitionspaket zur Förderung von Sportstätten“ mit einer Förderquote von 90 bis 100 Prozent der Bausumme auf den Weg gebracht.
Der Antrag wird nun auf den Weg gebracht

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.